Foto: Denso

Denso beschleunigt den Straßenbau

25 Jahre: Tokomat-Verfahren im Video

Vor 25 Jahren brachte Denso, Leverkusen, das Tokomat-Verfahren auf den Markt. Seither wird es europaweit erfolgreich eingesetzt.

Seit 1995 werden mit dem Tokomat-Verfahren Asphaltflächen im Straßenbau und auf Start- und Landebahnen gebaut, saniert und abgedichtet. Ob Fugen an Autobahnen, Bundesstraßen oder Flugpisten – das Verfahren ist schnell und exakt. Die Maschine appliziert in einer Minute die Bitumenfugenmasse auf einer Länge von 15 Metern an die Flanke. Nach der punktgenauen Applikation des Fugenbandes kann direkt mit dem Einbau des neuen Asphalts begonnen werden.

In drei Schritten zum Erfolg

1. Fugenkante reinigen.

2. Voranstrich auftragen.

3. Masse mit dem Tokomat präzise an die Flanke extrudieren.

Das Video zeigt, wie das funktioniert

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.