Image
paari_SBT_BHW_1.jpeg
Foto: PAARI GmbH
PAARI SBT 200.01 an einer Waage.

Wiegen

4 Gründe für die Versandautomatisierung

PAARI ist Anbieter von Selbstbedienungsterminals zur Automatisierung von Versandprozessen.  Diese vier Gründe sprechen dafür, als Betreiber in die Prozessoptimierung zu investieren:

1. Zeitersparnis bei der Abwicklung der Wiegevorgänge

Zeit ist Geld. Diese alte „Weisheit“ gilt heute mehr denn je. Je schneller die Fahrzeuge im Werk abgefertigt werden, umso mehr Lieferungen sind am Tag möglich. Mit einem geringen Einsatz von Mitteln werden so auf Dauer deutliche Effekte für die Speditionen erzielt.

2. Personaleinsparung an den Waagen

Es ist bei allen Unternehmen Tatsache, dass qualifiziertes und motiviertes Personal immer schwerer zu finden ist. Die Bereitschaft der jungen Generation im Bereich MIRO zu arbeiten wird auch in den nächsten Jahren nicht zunehmen. Zusätzlich ist die Personaleinsparung an der Waage ein deutlicher wirtschaftlicher Effekt.

3. Erweiterung der Betriebszeiten für die Werke, ohne zusätzlichen Personaleinsatz

Die Öffnungszeiten des Werkes richten sich vor allem nach dem verfügbaren Personal. Bei Selbstverladung oder der Verladung mittels Radlader werden mit sehr wenig eigener Manpower Verladung und Versand abgewickelt.

4. Mehrsprachigkeit, um auch ausländische Kraftfahrer sicher durch das Werk zu leiten

Viele Speditionen setzen Fahrer aus den verschiedensten Ländern ein. Diese Fahrer müssen im Werk begleitet werden. Die Mehrsprachigkeit der Terminals von PAARI sichert hier einen reibungslosen Ablauf. Und Mehrsprachigkeit bedeutet, es werden genau die Sprachen installiert, die auch benötigt werden. Wenn sich das ändert, dann werden auch die Sprachen angepasst.

Image
paari_SBT_2.jpeg
Foto: PAARI GmbH PAARI Selbstbedienterminals der Serien 000, 100 und 200.
Foto: Foto: Wikipedia

Archiv

Vergabeunterlagen an die Bieter versandt

Das Vergabeverfahren für das ÖPP-Projekt an der A 6 von Wiesloch/Rauenberg bis zum Autobahnkreuz Weinsberg geht in die nächste Runde. Nachdem Ende April 2015 der Teilnahmewettbewerb abgeschlossen wurde, sind jetzt termingerecht die Vergabeunterlagen an die erfolgreichen Bewerber aus dem Teilnahmewettbewerb versandt worden.

Foto: Foto: Komatsu Mining

Archiv

Drei Gründe zum Feiern

Bei der Eröffnung des neu gebauten „Technical Centers“ in Düsseldorf konnte die Komatsu Germany GmbH in Anwesenheit internationaler Kunden auch die 1.000. Maschine verabschieden. Sie ist für eine Goldmine in Mexiko bestimmt. Ein weiterer Grund zum Feiern war das 110jährige Jubiläum der Firmengründung im Kalenderjahr 2017.

Foto: Foto: Doosan

Archiv

Drei gute Gründe, warum Sie die Steinbruchtage Mendig besuchen sollten

Vom 08. bis 10. Mai 2014 öffnet die Grube Stürmerich für interessierte Besucher aus Gewinnungsindustrie, Tiefbau, Erdbewegung und Straßenbau sowie alle, die sich für Baumaschinen interessieren, ihre Pforten. In einem echten Steinbruch kann man echte Maschinen im Einsatz erleben. Die Veranstaltung bietet eine interessante Mischung.

Archiv

Firmengründer Paul G. Harms verstorben

Paul G. Harms, Gründer und langjähriger Geschäftsführer der MOBA ist am 24. Februar im Alter von 82 Jahren überraschend verstorben.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.