Foto: Volvo

Lkw

4 neue Modelle von Volvo Trucks

Volvo Trucks führt gleich vier neue, schwere Lkw mit einem starken Fokus auf Fahrerumgebung, Sicherheit und Produktivität ein. Die Typen FH, FH16, FM und FMX machen etwa zwei Drittel der Auslieferungen von Volvo Trucks aus. Begleitet wird die Einführung von einem spektakulären Video.

Inhaltsverzeichnis

Schätzungen zufolge sind beispielsweise in Europa rund 20 % aller Fahrerstellen unbesetzt. Deshalb hat sich Volvo Trucks bei der Entwicklung der neuen Lkw darauf konzentriert, um sie für qualifizierte Fahrer sicherer, effizienter und attraktiver zu machen. Dabei standen Sicht, Komfort, Ergonomie, Geräuschpegel, Wendigkeit und Sicherheit im Vordergrund.

Begleitet wurde die Einführung mit einem spektakulären Film. Um die Kraft und Stärke seiner vier neuen Fahrzeuge zu demonstrieren, errichtet Volvo einen riesigen 15 m hohen und 58 t schweren Lkw-Turm. Dabei werden die vier neuen Lkw übereinander gestapelt. Und auf dem obersten Lkw steht Volvo Trucks Präsident, Roger Alm.

Neue Merkmale für alle

Zu den neue automatisierten Sicherheitsfunktionen gehören ein Verkehrsschild-Erkennungssystem, ein Bremstempomat, ein Abstandsregeltempomat, das elektronisch gesteuerte Bremssystem und die elektronische Stabilitätskontrolle. Volvo Dynamic Steering mit den Sicherheitssystemen Spurhalteassistent und Stabilitätsassistent ist ebenfalls als Option erhältlich. Die als Option erhältliche Seitenkamera bietet auf dem zusätzlichen Display eine ergänzende Seitenansicht des Fahrzeugs.

Die Instrumentenanzeige ist vollständig digital und verfügt über einen 12-Zoll-Bildschirm. Leicht für den Fahrer zu erreichen ist ein ergänzendes, zusätzliches 9-Zoll-Display für Navigation, Transportinformationen und Kameraüberwachung. Die Funktionen können über Tasten am Lenkrad, per Sprachsteuerung oder über den Touchscreen und die Bedienkonsole des Displays gesteuert werden.

Auch das Fahrzeugdesign wurde verbessert. Die verschiedenen Lkw-Modelle sind mit unterschiedlichen Fahrerhausmodellen erhältlich und können für eine Vielzahl von Anwendungen optimiert werden.

In den neuen Fahrzeugen wurde der I-Shift Wählhebel überarbeitet und besitzt jetzt beleuchtete Symbole für die Gangauswahl und neue Fahrmodi für eine optimierte Leistung.

Der neue FMX

Der robuste Baustellen-Lkw wurde komplett überarbeitetet und mit einem völlig neuen Fahrerhaus, mehr Nutzlast und Sicherheitsfunktionen auf den Markt gebracht. Mit größeren Vorderachslasten von bis zu 20 t und einer 38-t-Doppelhinterachse ist der Volvo FMX für härteste Bedingungen und anspruchsvollste Aufgaben gebaut. Bei Fahrzeugen mit gelenkter Vor- oder Nachlaufachse wurden die Lenkwinkel vergrößert, was zu einer besseren Manövrierfähigkeit und geringerem Reifenverschleiß führt.

Das komplett neue Fahrerhaus verfügt über eine Frontpartie mit leicht austauschbaren robusten Teilen, Scheinwerferschutz und neuen V-förmigen LED-Scheinwerfern. Um den Fahrern das Ein- und Aussteigen zu erleichtern, wurden neue Trittstufen mit rutschhemmender Oberfläche entwickelt. Dank einer abgesenkten Türlinie und neuer Rückspiegel erhalten die Fahrer außerdem eine bessere Sicht.

Darüber hinaus ist der neue FMX mit einer neuen Bedienkonsole zur Traktionssteuerung ausgestattet, die dem Fahrer hilft, potenziell gefährliche Situationen auf der Straße und im Gelände einfach und schnell zu bewältigen. Der Fahrer kann mehr Traktion erzielen, indem er auf einfache Weise durch Drehen eines Bedienknopfs die Differenzialsperren aktiviert, wodurch gleichzeitig auf der Instrumentenanzeige der Traktionsstatus angezeigt wird.

Der neue FM

Geräumig und mit außergewöhnlicher Sicht ist der neue Volvo FM als der ultimative Arbeitsplatz auf Rädern in allen Segmenten konzipiert. Durch eine abgesenkte Türlinie, neue Rückspiegel und eine Seitenkamera wird eine ausgezeichnete Sicht erzielt. Um dies zu erreichen, hat das neue Fahrerhaus senkrechte A-Säulen, die ihm einen zusätzlichen Kubikmeter Platz und mehr Licht geben. Das Äußere des Volvo FM der nächsten Generation hat eine neue aerodynamische Form, mit markanten Linien vorne und einer einzelnen eleganten Linie an den Seiten des komplett neuen Fahrerhauses. Darüber hinaus sorgen die V-förmigen Scheinwerfer für eine optimale Aerodynamik.

Durch die Vielzahl an verfügbaren Antriebsstrang- und Fahrgestellkonfigurationen kann der neue Volvo FM konfiguriert werden, um eine höhere Produktivität und Kraftstoffeinsparungen in einer Vielzahl von Anwendungen zu erzielen. Verbesserungen des Lenkwinkels der Nach- und Vorlaufachse verleihen dem Lkw außerdem eine außergewöhnliche Wendigkeit. In Deutschland ist der Volvo FM mit einem Euro 6-konformen gasbetriebenen LNG-Motor erhältlich.

Der neue FH 16

Der neue Volvo FH16 kombiniert einen leistungsstarken 16-Liter-Motor mit bis zu 750 PS mit verbesserter Wendigkeit, moderner Sicherheitstechnologie und umfangreicheren Fahrerunterstützungen und ist so für den Baumaschinentransport bestens geeignet.

Foto: Volvo

Das prägnante Äußere wird durch V-förmige Scheinwerfer gekennzeichnet. Zugleich wurden die Scheinwerfer leicht nach außen versetzt, um dem Fahrzeug eine verbesserte Aerodynamik und eine selbstbewusste Haltung zu verleihen.

Foto: Volvo

Gleichzeitig wurde die gesamte Frontpartie des Fahrzeugs überarbeitet, um einen kraftvolleren Eindruck zu vermitteln. Das verbesserte Armaturenbrett enthält praktische neue Staufächer.

Eine höhere Kapazität der Vorderachse sowie Nachlauf- und Vorlaufachsen mit besseren Lenkwinkeln erhöhen sowohl die Manövrierfähigkeit als auch die Produktivität des neuen Volvo FH16. Für besonders anspruchsvolle Einsätze steht auch eine neue 38-t-Doppelachse zur Verfügung.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.