Die Fachveranstaltung bietet genügend Raum zum Fachsimpeln, wie hier in der Begleitausstellung.
Foto: Volker Müller

7. Deutsche Pflastertage mit Begleitausstellungen

Aktuelle Regelwerke und Tipps zur Verlegetechnik

Am 25. Februar 2020 starten die 7. Deutschen Pflastertage in Fulda. Das anspruchsvolle Fachprogramm wird erneut begleitet von der Fach- und Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“.

Inhaltsverzeichnis

Die Pflastertage haben sich mittlerweile als bundesweiter Branchentreffpunkt etabliert für all diejenigen, die die Pflasterbauweise insbesondere auch im kommunalen Straßenbau beherrschen und anwenden. In den Fachvorträgen erläutern ausgewiesene Experten u.a. das aktuelle Regelwerk und geben Tipps zur Verlegetechnik.

Immer nah an der Baupraxis

Die Konzeption der Veranstaltung ist auf die praxisnahe Darstellung rund um den Pflasterstraßenbau ausgelegt und wird von einer umfangreichen Fachausstellung begleitet.

„Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft"

Zusätzlich zur Fachausstellung wird die Veranstaltung wieder durch die Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft" bereichert, die äußerst anschaulich die klassische Zunft des Pflasterhandwerks in ihrer ursprünglichen Form darstellt und zur qualitätsgerechten Pflasterung auffordern möchte.

Fachausstellung

Neben vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation mit dem Fachpublikum untereinander in den dafür vorgesehenen Pausen, den Vorträgen und der informativen Fachausstellung können Erfahrungswerte auch in der Abendveranstaltung zwischen den Vortragstagen ausgetauscht werden.

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung sind alle interessierten Fachkollegen, Vertreter der öffentlichen Hand und aus den Ingenieurbüros eingeladen. Die Fachtagung bietet genügend Raum zum Austausch und zur Weitergabe von detailliertem Fachwissen im fachlichen Dialog.

Die Pflastertage sind anerkannt von der Ingenieurkammer Nordrhein-Westfalen als Fortbildungsveranstaltung.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter: www.pflastertage.de

Archiv

Pflastertage mit Fach- und Wanderausstellung

Am 28. Februar 2018 starten die 6. Deutschen Pflastertage. Sie werden flankiert von der Fach- und Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft". Die Pflastertage haben sich mittlerweile zum bundesweiten Branchentreffpunkt entwickelt für all diejenigen, die die Pflasterbauweisen, insbesondere auch im kommunalen Straßenbau beherrschen und anwenden.

Archiv

5. Deutsche Pflastertage

Die Deutschen Pflastertage haben sich inzwischen als bundesweiter Branchentreffpunkt etabliert. Vom 23. bis 24. Februar 2016 werden sie zum fünften Mal im Tagungshotel Esperanto in Fulda stattfinden. Veranstaltet werden sie vom der Bundesfachgruppe Straßen- und Tiefbau im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes.

Archiv

5. Deutsche Pflastertage in Fulda

Noch bis Ende Januar können sich Interessenten zu den 5. Deutschen Pflastertagen anmelden. Die hochkarätige Veranstaltung, inzwischen als Branchentreffpunkt etabliert, schlägt den Bogen von der Theorie zur Praxis. Sie findet von 23. bis 24. Februar in Fulda im Tagungshotel Esperanto statt.

Archiv

25. Sachverständigenseminar Straßen- und Tiefbau

Zum 25-jährigen Jubiläum des Sachverständigenseminars Straßen- und Tiefbau wird die Fachtagung dieses Jahr etwas Besonderes bieten: die Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“. Das hat es bisher noch nicht gegeben.