Foto: Foto: Ammann

Archiv

Qualität in allen Größen

Das Ammann-Gesamtsortiment an Asphaltfertigern bietet die passende Maschine für nahezu jeden Anwendungsbereich. Ganz gleich, ob eine kleine, wendige Maschine für enge Gassen benötigt wird oder große Flächen schnell mit einem hochwertigen Straßenbelag versehen werden sollen.

Das Programm

Der AFW 150-2 ist einzigartig und kennt keine Mitbewerber auf dem Markt. Er kann sogar Breiten von 25 cm einbauen und mit Verbreiterungen (2 x 17,5 cm) auch 1,65 m bewältigen. Der Minifertiger mit einem Gewicht von 1.150 kg verwendet eine Bohle, die denen großer Straßenfertiger gleichkommt. Der enge Wendekreis von nur 0,8 m und die Seitenfreiheit machen ihn zum idealen Fertiger für Gehwege und Ausbesserungsarbeiten unter begrenzten Platzverhältnissen. Der fest installierte 0,6 m3 fassende Materialbunker kann mit einem Kompaktlader von der Seite befüllt werden. Damit dies einfach gelingt und nichts daneben geht, sind optional aufklappbare Einfüllhilfen erhältlich.

Der Kleinfertiger AFW 150-2 ist einzigartig und kennt keine Mitbewerber auf dem MarktFoto: Foto: Ammann

Der Durchmesser der Materialförderschnecke beträgt 120 mm. Ein mechanischer Sensor misst den Materialfluss. Auch das Konzept mit dem Kratzkettenförderer und ein Mengenteiler trägt zur Verbesserung des Materialflusses bei. Der Mengenteiler, welcher über zwei mechanische Hebel gesteuert wird, kann von der Bedienplattform leicht erreicht werden. Somit hat der Bediener jederzeit die Möglichkeit, Material nur auf einer Seite der Bohle zu verteilen, oder die Materialzufuhr komplett zu stoppen.

Der Fertiger ist mit drei Rädern ausgestattet; zwei Hinterräder für den Antrieb (Zwillingsbereifung optional erhältlich) sowie ein Vorderrad für die hydraulische Lenkung.

Die Öffnungen für die Motorenkühlung befindet sich auf der Kühlerseite, was ein Eindringen von Asphalt und weiterem Material in den Motorraum verhindert. Die Wartungsklappen lassen sich weit öffnen.

Die drei größeren Fertigertypen sind sowohl als Rad- wie auch als Kettenfertiger verfügbar. Ihre maximalen Einbaubreiten machen eine Spannbreite von 3,33 m (AFT/W 270) über 4,5 m (AFT/W 350) und 6,50 m (AFT/W 500) aus. Den 270er gibt es auch in einer Version mit offener Plattform. Der 350er kann bei Verwendung eines Erweiterungssatzes mit 2 × 290 mm ohne Demontage per Lkw transportiert werden.

Alle drei Typen sind serienmäßig ausgestattet mit einer elektrohydraulischen Höhenverstellung der Materialförderschnecken, zwei unabhängige, reversierbare Kratzkettenförderbänder sowie einem klappbaren Wetterschutzdach. Das Design sowie die ausschwenkbaren Sitze und das Bedienpult ermöglichen dem Bediener während aller Einbauphasen eine optimale Sicht. Das Bedienpult ist selbsterklären und dessen Kippschalter sind auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Auch die Bohlen werden über benutzerfreundliche Schalter bedient.

Ausstattungsdetails

Die Kettenlaufwerke werden mit Hilfe eines Fettspeichers automatisch gespannt. Das hydrostatische Getriebe der beiden Motoren wird durch Verstellpumpen mit variabler Durchflussgeschwindigkeit zugeschaltet. Die Kraftübertragung auf die Ketten erfolgt über die direkt angeschlossenen Planetengetriebe. Die Radfertiger (mit Ausnahme des AFW 150-2) sind mit drei Achsen ausgestattet. Zwei pendelnde Vorderachsen für die Lenkung/Steuerung sowie eine Hinterachse für den Antrieb. Optional verfügen die Radfertiger über einen 4-Rad bzw. 6-Radantrieb.

Niedrig gehalten ist die Einschütthöhe für den Kübel. Die Materialförderung erfolgt über zwei unabhängige reversierbare Kratzkettenförderer und Materialförderschnecken, die über Mikro-Kippschalter gesteuert werden. Materialfördersensoren regulieren den Materialfluss. Die Materialförderschneckenhöhe wird standaradmäßig elektrohydraulisch angepasst.

Bei besonders verdichtungswilligem Material – beispielsweise bei der Verwendung von weichen Bitumen, hohen Materialtemperaturen, großen Schichtdicken – ermöglicht das elektrohydraulische ISR-System eine Entlastung der Einbaubohle. Gleichzeitig wird die Zugkraft durch die Übertragung des Bohlengewichtes auf die Hinterreifen bzw. das Kettenlaufwerk erhöht. Der aktuell anliegende Druck des ISR-Systems wird vom Bohlenbedienpersonal gut einsehbar angezeigt.

Das offene Nivelliersystem ermöglicht dem Kunden die freie Wahl, welches Nivelliersystem er von den unterschiedlichen Herstellern verwenden will.

Foto: Foto: Ammann

Archiv

Der fürs „kleine Schwarze“

Fürs „kleine Schwarze“ hat Ammann den Minifertiger AFW 150-2 entwickelt. Er ist eine echte Alternative zum Handeinbau von Asphalt, wenn es um enge Baustellen und schmale Wege geht. Der Radfertiger, Nachfolgemodell des AFW 150, ist 250 mm schlank.

Geringe Betriebskosten sowie ein hohes Maß an Sicherheit und Bedienerkomfort kennzeichnen die neuen Fertiger

bauma

Volvo zeigt zwei neue kompakte Fertiger

Die neuen P2820D ABG und der P2870D ABG sind die kompaktesten Straßenfertiger in der Volvo-Produktpalette und speziell für die Innenstadt konzipiert.

Foto: Volvo CE

Fertiger

Neuer Cityfertiger von Volvo

Der neue Radfertiger P6870D ABG zeichnet sich durch ein kompaktes Design aus. Zudem hat Volvo Construction Equipment vor allem an der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit des Fertiger gearbeitet.

Archiv

Leistung und Präzision aus Hameln

Der Standort Hameln kann auf eine über 70jährige Erfahrung und Tradition in der Entwicklung der Straßenfertiger zurückblicken. Im Mittelpunkt der Entwicklung stehen seit Jahren die Verbesserung der Maschinenbedienung und des Fahrerumfeldes sowie Umweltaspekte.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.