Foto: Remex

Recycling

Apps unterstützen Einsatz von Ersatzbaustoffen

Für die ökologisch und bautechnisch korrekte Anwendung von Ersatzbaustoffen gibt es seit kurzem 2 digitale Arbeitshilfen. die remexit®- bzw. granova®-App.

Inhaltsverzeichnis

Zielgruppe der beiden Apps sind ausschreibende Stellen der öffentlichen Hand, Bauträger, Planer und Bauunternehmer. Die Nutzer können mit den Apps in Deutschland erstmalig die zulässigen Einsatzgebiete von Ersatzbaustoffen mit mobilen Endgeräten prüfen. So entfallen die bisher erforderlichen umfangreichen Recherchen der Regelwerke für Ersatzbaustoffe.

Hintergrund

Der Einsatz von Ersatzbaustoffen unterliegt nicht nur einer Vielzahl von bautechnischen und umweltrelevanten Vorschriften. Es kommt erschwerend hinzu, dass die Umweltvorgaben von Bundesland zu Bundesland variieren: Ein Großteil der Länder orientiert sich an der LAGA M20, andere wie z. B. Nordrhein-Westfalen haben eigene Erlasse zum Thema verfasst.

Insgesamt ist der zeitliche Aufwand, sich mit dem Thema vertraut zu machen, sehr hoch. Hier setzen die neuen remexit-®- und granova®- Apps für Recyclingbaustoffe bzw. Hausmüllverbrennungsasche an. Sie unterstützen den Anwender dabei, eine schnelle, aktuelle und informierte Potentialabfrage für konkrete Baumaßnahmen durchzuführen.

Durchdachte Applikationen

Eine Besonderheit der Apps ist der integrierte Kartenviewer: Auf der Grundlage von Daten der Bundesanstalt für Gewässerkunde können Nutzer per PLZ/Ort-Abfrage die Wasserschutzgebiete im gesamten Bundesgebiet abrufen – eine grundlegende Information für den Einbau von Ersatzbaustoffen.

Die Handhabung der Apps ist einfach – die Abfrage der Projektdaten erfolgt über eine eindeutige Menüführung. Die Ergebnisse beinhalten die Aussage über die Zulässigkeit des Ersatzbaustoffs inklusive der erforderlichen Einbauvoraussetzungen.

Die Apps, die von der REMEX Mineralstoff GmbH entwickelt wurden, sind in den entsprechenden Stores von Apple und Google für den kostenlosen Download verfügbar. Sie werden unter dem Suchbegriff „granova“ bzw. „remexit“ gelistet. Alternativ gelangt man über die beiden Webseiten zu mehr Informationen und den entsprechenden Downloadmöglichkeiten.

Ersatzbaustoffe

Apps unterstützen Einsatz von Ersatzbaustoffen

Für den Einsatz der Ersatzbaustoffe Granova und Remexit hat die Remex Mineralstoff GmbH je eine App entwickelt, mit der schnelle die Eignung an Hand von konkreten Bauvorhaben überprüft werden kann..

Archiv

Recycling- und Ersatzbaustoffe richtig eingesetzt

Anstelle knapper Primärrohstoffe wie Kies, Sand, Basalt oder Kalkstein kommen im Straßen- und Erdbau verstärkt mineralische Recycling- und Ersatzbaustoffe zum Einsatz. Um die Nutzung der ressourcenschonenden Baustofflösungen möglichst einfach zu gestalten, entwickelte die Düsseldorfer REMEX Mineralstoff ein Set mit nützlichen Arbeitshilfen.

Archiv

Recycling- und Ersatzbaustoffe richtig eingesetzt

Anstelle knapper Primärrohstoffe wie Kies, Sand, Basalt oder Kalkstein kommen im Straßen- und Erdbau verstärkt mineralische Recycling- und Ersatzbaustoffe zum Einsatz. Um die Nutzung der ressourcenschonenden Baustofflösungen möglichst einfach zu gestalten, entwickelte die Düsseldorfer REMEX Mineralstoff ein Set mit nützlichen Arbeitshilfen. In der Praxis erleichtern sie maßgeblich den Umgang mit dem komplexen bautechnischen Regelwerk und den variierenden Umweltvorgaben der einzelnen Bundesländer. Dies spart im Alltagsgeschäft viel Zeit und reduziert zugleich den Arbeitsaufwand bei Anwendern. Bauunternehmen, Planer, Ingenieure und ausschreibende Stellen der öffentlichen Hand können die hilfreichen Tools direkt online nutzen oder kostenlos über die jeweiligen Webseiten bestellen.

Archiv

Ersatzbaustoffe richtig anwenden

Die Anwendung von Ersatzbaustoffen im Straßen- und Erdbau stellt eine besonders große Herausforderung dar. Das Handbuch Ersatzbaustoffe hilft Anwendern dabei, die Vorgaben des Kreislaufwirtschaftsgesetzes zu erfüllen.