Foto: Walter Sailer Bauunternehmen AG

Personal

Ausbildung bei einem der besten

Die Walter Sailer Bauunternehmen AG aus Sandhausen wurde für seine hervorragenden Ausbildungsleistungen als „Ausbildungsbetrieb 2018“ der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar Odenwald ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

„Ihre Ausbildungsleistung verdient hohen Respekt und meine große Hochachtung“, betonte Handwerkskammer-Präsident Alois Jöst bei der Urkundenübergabe. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Walter Sailer, ist selbstverständlich stolz auf diese Auszeichnung: „Die Walter Sailer Bauunternehmen AG steht für hochwertige, verlässliche Bauleistungen. Diese Qualität kann nur von gut geschultem Fachpersonal erbracht werden. Ständige Weiterentwicklung von Kompetenz und Technik spielen seit Firmengründung eine zentrale Rolle im Denken und Handeln unseres gesamten Bauteams.“

Die Ausbildung

Die Karrieremöglichkeiten bei der Walter Sailer AG sind vielfältig. Zunächst können Auszubildende des Unternehmens den Beruf Straßenbauer erlernen. Die Ausbildung beginnt, wie in allen Bauberufen, mit einer mindestens 2jährigen Lehre. In dieser Zeit sind die Auszubildenden zu je einem Drittel der Zeit in ihren Ausbildungsbetrieben, in einem überbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsschule. Mit fortschreitender Berufserfahrung nimmt die Zeit im überbetrieblichen Bildungszentrum ab und im eigenen Unternehmen zu. Nach Abschluss des dritten Lehrjahres kann der Baunachwuchs sich dann zumVorarbeiter, Polier oder Meister fortbilden. Auch ein Studium ist mit Meisterbriefmöglich. Walter Sailer: „Die Zukunftsperspektiven sind hervorragend. Qualifizierte Bau-Fachkräfte sind sehr gesucht.“ Und schon die Bezahlung während der Ausbildung ist hervorragend: Die Bauberufe sind die Spitzenverdiener unter allen Ausbildungsberufen.

Offene Stellen

Die Walter Sailer AG beschäftigt derzeit 115 Mitarbeiter und bildet 6 Lehrlinge aus. Für das Ausbildungsjahr 2019/20 sind aktuell noch 2 Ausbildungsstellen im Straßenbau zu vergeben. Auch Interessenten für das Ausbildungsjahr 2020/21 können sich bereits bewerben. Ansprechpartner dafür ist Michael Schwarz (Tel. 06224/931-091, Mail: m.schwarz@tiefbau-sailer.de).

Archiv

Rekordzahl bei Baugeräteführer-Lehrlingen

Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg meldet einen Rekord: Noch nie gab es so viele neue Lehrlinge für eine Ausbildung zum Baugeräteführer wie in diesem Jahr. Über 80 Jugendliche haben sich im aktuellen Ausbildungsjahr 2015/16 für diesen modernen und zukunftsorientierten Bauberuf entschieden.

Archiv

Ministerium fördert überbetriebliche Bauausbildung

Das baden-württembergische Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert in diesem Jahr insgesamt 503 überbetriebliche Ausbildungslehrgänge der Gemeinnützigen Berufsförderungsgesellschaft der Württembergischen Bauwirtschaft mbH Stuttgart mit rund 740.000 Euro.

Archiv

Azubi-Zahlen am Bau sind spitze

Die Ausbildung am Bau ist gefragt. Das zeigen die neuen Zahlen der Soka-Bau. Danach haben in diesem Jahr wieder 8,5% mehr Azubis ihre Lehre in Bauberufen begonnen. 2017 lag der Zuwachs bei 7,5%.

Archiv

Aus Mechaniker wird Mechatroniker

Neue Berufsbezeichnung, überarbeitete Inhalte: Weil immer mehr Elektronik Einzug in die Baumaschinen hält, müssen sich längst angehende Servicetechniker damit vertraut machen, um richtig für ihren Berufseinstieg vorbereitet zu sein.