Image
Der Schwimmgreiferhersteller hat einen neuen Eigentümer
Foto: R. Bohle Photography
Der Schwimmgreiferhersteller hat einen neuen Eigentümer

Inhaltsverzeichnis

Unternehmen

Baggerhersteller Rohr-Idreco in neuen Händen

Ein Investorenkonsortium übernahm den Geschäftsbetrieb des Herstellers von Eimerkettenbaggern und Schwimmgreifern aus Mannheim.

Ein Investorenkonsortium bestehend aus den Firmengruppen Peter (Breisach), Dreher (Bensheim) und Krieger (Neckarsteinach) übernahm den Geschäftsbetrieb des Mannheimer Baggerhersteller Rohr-Idreco Bagger GmbH zum 1. November 2022. Der Baggerhersteller firmiert nach der Übernahme unter Namen Rohr Bagger GmbH. Das Unternehmen beschäftigt zukünftig rund 30 Mitarbeitende am Standort in Mannheim.

„Rohr Bagger gehört zu den Technologieführern seiner Branche. Wir freuen uns, mit dem gesamten Team im Mannheim das Unternehmen in die Zukunft zu führen“, erklärt Investor Thomas Peter. Die neuen Eigentümer wollen das Servicegeschäft im Bereich Eimerkettenbagger und Schwimmgreifer ausweiten und Innovationen bei der Konstruktion neuer Bagger vorantreiben. Die Zusammenarbeit und der Technologietransfer mit der Rohr-Idreco-Gruppe sollen weiter bestehen bleiben.

Hintergrund der Übernahme

Rohr-Idreco Bagger war – neben den immer noch spürbaren, branchenspezifischen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie – durch die explodierenden Energie- und Stahlpreise in wirtschaftliche Schieflage geraten und beantragte Mitte Mai 2022 zur Sanierung ein Eigenverwaltungsverfahren.

Der Restrukturierungsexperte Marc-Philippe Hornung (SZA Schilling, Zutt & Anschütz) begleitet die Geschäftsführung im Verfahren und übernahm die Rolle des Eigenverwalters. Weiter berät Markus Tränkle (Falkensteg) bei der operativen Betriebsfortführung in der Eigenverwaltung. Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Steffen Rauschenbusch (Ernestus) bestellt.

Rohr-Idreco Bagger ist Teil der niederländischen Rohr-Idreco-Gruppe, die auf die Konstruktion und Produktion hochwertiger elektrobetriebener Schwimmbagger und Ausrüstungen für große Baggertiefen spezialisiert ist. Die weiteren Gesellschaften der Rohr-Idreco-Gruppe sind von dem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nicht betroffen und waren nicht Gegenstand des Verkaufs an das Investorenkonsortium. (MAI/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Setzten den Spatenstich (v.l.n.r): Alexander Adler (CEO Projektentwickler), Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht, der CEO der HD Hyundai Infracore Seunghyun Oh und Johann Georg Adler (Projektentwickler)

Unternehmen

Develon setzt Spatenstich für deutschen Standort

Anfang September 2023 starteten die Arbeiten für den neuen Develon Standort in Mannheim mit dem symbolischen ersten Spatenstich.

    • Baumaschinen, Unternehmen
Image
Wer Bagger fahren soll, muss ausreichend qualifiziert sein. Dafür muss der Arbeitgeber sorgen

Mitarbeitende qualifizieren

Baggerführerschein: Wer darf Bagger fahren?

Dürfen meine Mitarbeitenden einfach Bagger fahren? Einen klar einzufordernden Baggerführerschein gibt es nicht. Das kann Unternehmer verunsichern. Wie sieht die rechtliche Lage aus und auf welche Aspekte sollten Führungskräfte achten?

    • Arbeitsschutzregelungen, Bagger, Baumaschinen, Regelwerke und Normen, Weiterbildung
Image
Markus Gerhards ist neuer Direktor der Niederlassung West der Autobahn GmbH

Personalie

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH hat einen neuen Chef

Mit dem 1. Oktober übernahm Markus Gerhards als neuer Direktor die Aufgaben von Ulrich Neuroth.

    • Personalien, Unternehmen
Image
Die Jahrgänge 1965 bis 1970 müssen ihren Lappen bis Anfang 2024 gegen einen neuen EU-Führerschein umtauschen

Fuhrpark

Führerschein-Umtausch: Diese Jahrgänge müssen jetzt handeln

Bis 2033 müssen alle Führerscheine in Deutschland umgetauscht werden. Für diese Jahrgänge läuft die Umtauschfrist Anfang 2024 ab.

    • Recht