Image
Der Schwimmgreiferhersteller hat einen neuen Eigentümer
Foto: R. Bohle Photography
Der Schwimmgreiferhersteller hat einen neuen Eigentümer

Inhaltsverzeichnis

Unternehmen

Baggerhersteller Rohr-Idreco in neuen Händen

Ein Investorenkonsortium übernahm den Geschäftsbetrieb des Herstellers von Eimerkettenbaggern und Schwimmgreifern aus Mannheim.

Ein Investorenkonsortium bestehend aus den Firmengruppen Peter (Breisach), Dreher (Bensheim) und Krieger (Neckarsteinach) übernahm den Geschäftsbetrieb des Mannheimer Baggerhersteller Rohr-Idreco Bagger GmbH zum 1. November 2022. Der Baggerhersteller firmiert nach der Übernahme unter Namen Rohr Bagger GmbH. Das Unternehmen beschäftigt zukünftig rund 30 Mitarbeitende am Standort in Mannheim.

„Rohr Bagger gehört zu den Technologieführern seiner Branche. Wir freuen uns, mit dem gesamten Team im Mannheim das Unternehmen in die Zukunft zu führen“, erklärt Investor Thomas Peter. Die neuen Eigentümer wollen das Servicegeschäft im Bereich Eimerkettenbagger und Schwimmgreifer ausweiten und Innovationen bei der Konstruktion neuer Bagger vorantreiben. Die Zusammenarbeit und der Technologietransfer mit der Rohr-Idreco-Gruppe sollen weiter bestehen bleiben.

Hintergrund der Übernahme

Rohr-Idreco Bagger war – neben den immer noch spürbaren, branchenspezifischen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie – durch die explodierenden Energie- und Stahlpreise in wirtschaftliche Schieflage geraten und beantragte Mitte Mai 2022 zur Sanierung ein Eigenverwaltungsverfahren.

Der Restrukturierungsexperte Marc-Philippe Hornung (SZA Schilling, Zutt & Anschütz) begleitet die Geschäftsführung im Verfahren und übernahm die Rolle des Eigenverwalters. Weiter berät Markus Tränkle (Falkensteg) bei der operativen Betriebsfortführung in der Eigenverwaltung. Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Steffen Rauschenbusch (Ernestus) bestellt.

Rohr-Idreco Bagger ist Teil der niederländischen Rohr-Idreco-Gruppe, die auf die Konstruktion und Produktion hochwertiger elektrobetriebener Schwimmbagger und Ausrüstungen für große Baggertiefen spezialisiert ist. Die weiteren Gesellschaften der Rohr-Idreco-Gruppe sind von dem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nicht betroffen und waren nicht Gegenstand des Verkaufs an das Investorenkonsortium. (MAI/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Gesteinsabbau

Baggern und Pumpen zur Nassgewinnung

Kies und Sand werden nach wie vor überwiegend per Nassgewinnung abgebaut. Neben Eimerkettenbaggern werden verstärkt Seilbagger mit Schleppschaufeln oder Saugpumpen eingesetzt.

    • Gewinnung, Fördertechnik

Geschäftsbetrieb aufgenommen

Neue Marke „Metso Outotec“

Das Unternehmen Metso Outotec nimmt seinen Geschäftsbetrieb. Es möchte Partner für die Zuschlagstoff-, Mineralien-, Metall- und Recyclingindustrie von morgen sein.

    • Unternehmen
Image
Mit dem Handschlag von P.V.-Geschäftsführer Ernestos Varvaroussis (2.v.l.) und dem neuen Werkleiter Fabian Fasel 2.v.r.) ist die Übernahme der Gebr. Fasel Betonwerk GmbH durch die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH perfekt.

P.V. Gruppe übernimmt Gebr. Fasel Betonwerk

Neue Plattform für Fabekun

Die Gebr. Fasel Betonwerk GmbH hat einen neuen Besitzer. Mit Wirkung zum 01.12.2021 hat die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH, Hanau, den Geschäftsbetrieb des im Westerwald ansässigen Unternehmens vollständig übernommen.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau
Image

Archiv

Schwimmende Drehkrananlage für 32 t Hublast

Der Hauptfokus der KW-Kranwerke AG aus Mannheim liegt auf der Lieferung von Greiferbrückenkranen, Kiesbaggern, Portal- und Drehkranen sowie kundenspezifisch Sonderlösungen bei Hebezeugen. Das Unternehmen hat vor kurzem eine schwimmende Drehkrananlage bei einem der führenden Lieferanten für Kies, Splitt und Sand am Neuchâteler See in der Schweiz installiert.

    • Archiv