Foto: Foto: Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Wrttemberg

Archiv

Bauwirtschaft wirbt intensiv um Lehrlinge

Insgesamt rund 7.000 Besucher, darunter vor allem Schüler und Lehrer, nutzten beim heutigen Infotag Bauausbildung die Chance, sich über die Ausbildung und Karrierechancen in den Bauberufen zu informieren.

Beteiltigt am Aktionstag der Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg waren 18 Bau-Ausbildungszentren im ganzen Land. Über 20 Bauberufe wurden den Besuchern vorgestellt - vom Baugeräteführer über den Straßenbauer bis hin zum Zimmerer. Es gab theoretische Informationen zu den Ausbildungsinhalten, Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler beim Gang durch die Werkshallen anhand kleiner prakticher Aufgaben ihr handwerkliches Geschick testen.

Durch den landesweiten Infotag Bauausbildung soll den Jugendlichen gezeigt werden, wie vielfältig und gefragt die Bauberufe sind. Auch in den kommenden Jahren wird es eine steigende Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in der Bauwirtschaft geben. Angesichts des großen Baubedarfs - etwa in den Bereichen Verkehrswegebau, Modernisierung, Sanierung und energetische Ausrüstung von Gebäuden sowie im Kanalbau - benötigt der Bau mehr denn je gut ausgebildete Fachleute. Die Übernahmequote innerhalb der Branche ist daher sehr hoch. Im Ausbildungsjahr 2011/12 wurden in der baden-württembergischen Bauwirtschaft insgesamt fast 6.000 Lehrlinge ausgebildet Zu den Pluspunkten auf dem Bau gehört die überdurchschnitliche Ausbildungsvergütung..

Dringend gesucht werden neben den bauhandwerklichen Fachleuten auch Führungskräfte wie Vorarbeiter, Werkpoliere, Poliere, Meister und Bauingenieure. Aufgrund des relativ hohen Durchschnittalters des Führungspersonals haben qualifizierte und engagierte Nachwuchskräfte derzeit sehr gute Aufstiegschancen.

Foto: Foto: Bauwirtschaft Baden-Wrttemberg e.V.

Archiv

Rekordzahl bei Baugeräteführer-Lehrlingen

Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg meldet einen Rekord: Noch nie gab es so viele neue Lehrlinge für eine Ausbildung zum Baugeräteführer wie in diesem Jahr. Über 80 Jugendliche haben sich im aktuellen Ausbildungsjahr 2015/16 für diesen modernen und zukunftsorientierten Bauberuf entschieden.

Foto: Foto: Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Wrttemberg

Archiv

Infotag zur Bauausbildung

Am 25. Oktober 2016 führt die Bauwirtschaft in 18 überbetrieblichen Bau-Ausbildungszentren in ganz Baden-Württemberg einen gemeinsamen Informationstag zur Berufsausbildung durch. Interessenten können an diesem Tag die Werkhallen für die Ausbildung in den Bauberufen besichtigten. Eingeladen sind Lehrer, Schüler in der Berufsorientierungsphase sowie Berufsberater und Eltern.

Foto: Foto: Bauwirtschaft Baden-Wrttemberg

Archiv

Ministerium fördert überbetriebliche Bauausbildung

Das baden-württembergische Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert in diesem Jahr insgesamt 503 überbetriebliche Ausbildungslehrgänge der Gemeinnützigen Berufsförderungsgesellschaft der Württembergischen Bauwirtschaft mbH Stuttgart mit rund 740.000 Euro.

Foto: Abbildung: ZDB

Archiv

Bauwirtschaft mit 9.000 neuen Ausbildungsverträgen

In der deutschen Bauwirtschaft wurden bis Ende September insgesamt knapp 9.000 neue Ausbildungsverhältnisse geschlossen. Das sind 220 Neuverträge weniger als im Vorjahreszeitraum und stellt den niedrigsten Septemberwert seit zehn Jahren dar. Die Bauwirtschaft ist damit dennoch zufrieden, vor allem wegen des Erfolgs der neuen Konzepte.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.