Foto: Allison Transmission

Partnerschaft

Bell setzt auf Allison-Getriebe

Allison Transmission Holdings Inc. hat eine Partnerschaft mit Bell Equipment geschlossen. Bells Knicklenker B30E wird im Zuge dessen mit Allisons neuem 3400 ORS-Vollautomatikgetriebe ausgestattet.

Der Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge wird zusätzlich zum 4800 ORS-Getriebe, das im 60 t-Knicklenker zum Einsatz kommt, auch den B30E Knicklenker ausstatten. Hier wird das neu konzipierte 3400 ORS-Vollautomatikgetriebe verbaut. Darüber hinaus hat der südafrikanische Baumaschinenhersteller die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Allison Transmission als exklusivem Getriebelieferanten für die nächsten fünf Jahre bekanntgegeben.

„Allison Transmission freut sich, der exklusive Getriebe-Lieferant für die gesamte Palette der knickgelenkten Muldenkipper von Bell zu sein“, sagte Pierre Du Plessis, Account Manager und Market Developer für Allison Transmission in Südafrika. Die Getriebe der Baureihen 2000, 3000 und 4000, die in Bell-Fahrzeugen verbaut werden, seien außergewöhnlich langlebig und leistungsstark und eigneten sich daher ideal für schwierige Einsatzbedingungen.

Technologisch führende Lösungen

„Unsere Kunden aus den Bereichen Bergbau, Steinbruch, Bauwesen und Landwirtschaft haben sich an die Zuverlässigkeit, die sanften Gangwechsel und den geringen Kraftstoffverbrauch, die Bell-Fahrzeuge mit Hilfe der Allison-Getriebe liefern, gewöhnt“, sagte Tristan du Pisanie, Produktmanager für knickgelenkte Muldenkipper bei Bell Equipment. „Diese effizienten und fortschrittlichen Getriebe ermöglichen es uns, unseren Kunden technologisch führende Lösungen anzubieten, die auf eine Reduzierung der Betriebskosten ausgerichtet sind.“

Das 3400 ORS-Vollautomatikgetriebe aus der 3000er Baureihe bietet laut Herstellerangaben enormen Nutzen über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeuges. Das Getriebe ist mit dem xFE (Extra Fuel Economy) Übersetzungsverhältnis ausgestattet, wodurch sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung erhöhe. Es könne längere Zeit bei niedrigeren Motordrehzahlen in höheren Gängen gefahren werden, was zu deutlichen Kraftstoffeinsparungen führe. Die Allison-Vollautomatik ermögliche eine bessere Beschleunigung und höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten, was schließlich die Anzahl der täglichen Touren steigere.

Antriebstechnik

Vollautomatik im Getriebe

Allison Transmission stellt Vollautomatikgetriebe her, die unter anderem in Bell-Muldenkippern stecken. Welche Vorteile diese Getriebe haben, erfuhr man auf der bauma.

Foto: Foto: Bell Equipment

Archiv

Alternative für kleinere Steinbrüche

Nach der erfolgreichen Einführung des 60-Tonners B60E vor zwei Jahren folgte in diesem Jahr der B30E 4x4. Auf der Basis des 30 t-Dreiachsers bietet der neue Zweiachs-Muldenkipper wichtige Vorteile für Anwender, die keine extremen 6x6-Geländeeigenschaften benötigen.

Foto: Foto: Bell Equipment

Archiv

Allwetter-Alternative zu starren Muldenkippern

Bell Equipment präsentiert seinen neuen 60-t-Muldenkipper erstmals außerhalb Afrikas. Mit dem Prototypen B60E, der für die Beförderung großer Massen bei jeder Witterung ausgelegt ist, setzt der südafrikanische Hersteller einmal mehr Maßstäbe im Offroad-Transport. Und dies mit einer einzigartigen Lösung für ein Marktsegment, das bislang starren Muldenkippern vorbehalten war.

Foto: Foto: Bell Equipment/tb

Archiv

Wendiger Schwerarbeiter nach Maß

Seit Anfang 2016 arbeitet ein Bell B30E 4x4 aus dem VersaTruck-Programm seriennaher Sonderfahrzeuge in der Untertage-Dolomitgewinnung der TKDZ GmbH Wellen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.