Image
Bettina Jarasch
Foto: Die Grünen
Bettina Jarasch

Personalie

Berlin: Grünen-Chefin ist neue Verkehrssenatorin

Berlins Grünen-Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus, Bettina Jarasch, ist neue Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Die 53jährige Augsburgerin Bettina Jarasch absolvierte ein Magisterstudium in Philosophie, Politik- und Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und arbeitete anschließend als Journalistin. Seit bald 30 Jahren engagiert sie sich politisch in Berlin. Seit 2016 ist sie Mitglied des Abgeordnetenhauses. Sie widmet sich vor allem den Bereichen Bildung, Integration, Familie, Arbeit und soziale Gerechtigkeit, damit Berlin für alle eine Stadt der Möglichkeiten wird. Bettina Jarasch ist seit 2016 Abgeordnete aus Pankow, sie war vorher Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin und von 2013 bis Januar 2018 Mitglied im Bundesvorstand. Ihre bisherige Tätigkeit im Berliner Abgeordnetenhaus lag thematisch nicht im das ihr nun verantwortete Mammutressort.

Neue Verkehrsstaatssekretärin wird Meike Niedbal. Sie ist seit 2009 bei der Deutsche Bahn AG beschäftigt und hat in dieser Zeit unterschiedliche Funktionen in der Konzernleitung bekleidet, u.a. als Leiterin des Nachhaltigkeitsmanagements. Zuletzt war sie für den Bereich Smart Cities und zeitgleich für das Produkt- und Portfoliomanagement der DB Station&Service AG verantwortlich. Zuvor war sie 3 Jahre in der Strategieberatung tätig. Sie absolvierte ein Studium der BWL an der Humboldt-Universität zu Berlin, welches sie 2001 beendete und im Anschluss promovierte.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.