Image
oest-asphalt-trennmittel.jpeg
Foto: agnormark - stock.adobe.com
Die Einsatzmöglichkeiten des neuen biologisch leicht abbaubaren Trennmittels sind sehr vielseitig

Asphalt

Biologisch leicht abbaubare Trennmittel für Bitumen

Mit biologisch leicht abbaubaren Trennmitteln für Bitumen und Asphalt hat der Hersteller Oest aus Freudenstadt im Nordschwarzwald sein umfassendes Produktsortiment weiter ausgebaut.

Der Einsatz optimal abgestimmter Trennmittel bei der Verarbeitung von Bitumen und Asphalt trägt nicht nur maßgeblich zur Qualität des Ergebnisses bei, sondern verbessert auch die Prozess-Effizienz, die Werterhaltung von Fahrzeugen und Maschinen sowie die Mitarbeiterzufriedenheit.

Oest hebt sich von vielen anderen Anbietern dadurch ab, dass das Unternehmen die Trennmittel nicht nur vertreibt, sondern diese selbst entwickelt und herstellt. „Hierzu zählt zum Beispiel das neue Bitumentrennmittel Oest Econol Bio PMB 24, das biologisch leicht abbaubar ist“, erläutert Manfred Frei, Key Account Manager bei Oest. „Es wird bei der Verarbeitung und beim Transport von Asphaltmischgütern eingesetzt, insbesondere bei Polymermodifizierten Bitumen und für Anwendungen in umweltsensiblen Regionen.

Geeignet ist es für Asphaltmischanlagen und Maschinen, wie auch für Asphalttransportmulden und -ladeflächen, um die Entleerung zu vereinfachen und die Anhaftung von Rückständen zu vermeiden. Darüber hinaus ist es auch zum Anlösen erkalteter Reste geeignet.

„Die Einsatzmöglichkeiten unseres biologisch leicht abbaubaren Trennmittels sind sehr vielseitig“, resümiert Manfred Frei und sein Kollege David Walter fügt hinzu: „Unser Sortiment umfasst darüber hinaus eine ganze Reihe weiterer anwendungsspezifischer Trennmittel und Schalöle, wie auch Schmierstoffe und Sonderkraftstoffe für Baumaschinen und -Fahrzeuge. Die fachkompetente Beratung und Kundenbetreuung erachten wir deshalb als besonders wichtig. Auch Kunden, die ihre Oest Schmierstoffe und Trennmittel über unseren neuen B2B-Webshop bestellen, stehen wir bei Bedarf gerne beratend zur Seite.“

Image
oest-asphalt-trennmittel-labor.jpeg
Foto: Oest Oest vertreibt Trennmittel nicht nur , sondern entwickelt  diese selbst und stellt sie auch selbst her
Das biologisch abbaubare Vlies ist vielseitig einsetzbar.
Foto: Naue

Baustoffe

Biologisch abbaubare Vliesstoffe von Naue

Bauen wird zunehmend nachhaltig: Mit einem biologisch abbaubaren Vliesstoff geht der Geokunststoffhersteller Naue, Espelkamp, jetzt den nächsten logischen Schritt.

Foto: Zeller + Gmelin

Wartung

Neues Premium-Trennmittel für Asphalt und Bitumen

Mit Divinol Asphalt WM Premium lanciert Schmierstoffexperte Zeller + Gmelin ein Asphalt- und Bitumentrennmittel auf Basis pflanzlicher Rohstoffe.

Foto: Foto: Apex Frdertechnik GmbH

Archiv

Fingerspitzengefühl für saubere Trennung

H.P. Kaiser bereitet u. a. mit Bauschutt angereicherte Böden auf und stand 2016 vor der Entscheidung, die vorhandene Siebanlage gegen eine neue leistungsstärkere Einheit zu tauschen. Neben zahlreichen Vorführungen unterschiedlicher Siebmaschinenanbieter fiel dieses Jahr die Entscheidung zugunsten einer Grobstück-Siebanlage R105 von McCloskey.

Foto: Foto: Terex

Archiv

Terex trennt sich von Kompaktmaschinen

Die Terex Corporation hat eine Vereinbarung mit Yanmar Holdings Co., Ltd. über den Verkauf ihres deutschen Kompaktbaumaschinengeschäfts für einen Verkaufswert in Höhe von ca. 60 Mio. US-Dollar unterzeichnet. Die Terex Compact Germany GmbH fertigt und vertreibt Midi- und Minibagger, Mobilbagger und kompakte Radlader. Die Transaktion betrifft das Fertigungswerk in Crailsheim sowie das Ersatzteillogistikzentrum in Rothenburg.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.