Image
Zum zweiten Mal hybrid: Am 14. und 15. September 2022 finden im Kongress Palais in Kassel der 20. Schlauchlinertag und der 11. Reparaturtag statt. Die Teilnehmer entscheiden, ob sie vor Ort oder online dabei sein wollen.
Foto: TAH
Zum zweiten Mal hybrid: Am 14. und 15. September 2022 finden im Kongress Palais in Kassel der 20. Schlauchlinertag und der 11. Reparaturtag statt. Die Teilnehmer entscheiden, ob sie vor Ort oder online dabei sein wollen.

Schlauchlinertag und Reparaturtag

Branchentreff 2022 wieder hybrid

Nach der Premiere 2021 finden auch der diesjährige 20. Deutsche Schlauchlinertag und der 11. Deutsche Reparaturtag wieder als Hybrid-Veranstaltung statt. Die Teilnehmer können wählen, ob sie am 14. und 15. September 2022 in Kassel live dabei sein, oder den renommierten zweitägigen Branchentreff online verfolgen wollen.

Hierfür werden die Vorträge live in einen virtuellen Veranstaltungsraum übertragen. Traditionsgemäß steht die Vorstellung aktueller Standards und technologischer Entwicklungen von Schlauchlining- und Reparaturverfahren im Blickpunkt, wobei gleichermaßen auf Theorie und Praxis eingegangen werden soll.

 

Mit Impulsvorträgen geht´s los

Neu strukturiert wurde der Auftakt des Schlauchlinertages. Energiekosten, Klimawandel, Personalmangel: Welche Rolle spielt das Schlauchlining angesichts der Herausforderungen? So lautet die Fragestellung für eine interaktive Auftaktrunde, in der ausgewiesene Fachleute kurze Impulsvorträge zu den aktuellen Themen der Branche halten werden, um die Statements dann mit dem Fachpublikum zu diskutieren. Intensives Networking von kommunalen Netzbetreibern, Planern, bauausführenden Unternehmen sowie Anbietern von Produkten und Verfahren ist also im wahrsten Sinne des Wortes Programm. Gleiches gilt für den Veranstaltungstag zwei, an dem die Reparaturverfahren im Fokus stehen. Insbesondere geht es dabei auch um die schlanke Sanierungsbaustelle oder um den in diesem Zusammenhang ebenfalls wichtigen Aspekt eines beschleunigten Genehmigungsverfahrens. Wie organisiere ich Baustellen effizient und trotzdem mit Qualität? Eine Frage, die nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels einiges an Brisanz aufwerfen wird. Fehlen werden auch nicht das Einsteigerforum im Rahmen des Schlauchlinertages sowie die moderierten Außenvorführungen, bei denen die Teilnehmer an beiden Tagen ausgewählte Produkte und Verfahren vor Ort oder online im Einsatz erleben können.

Das Salz in der Suppe

„Grundsätzlich ist bei Veranstaltungen wie diesen der Dialog zwischen Teilnehmern und Ausstellern das Salz in der Suppe“, erklärt der Organisator Dr.-Ing. Igor Borovsky, 1. Vorsitzender der Technischen Akademie Hannover e. V. (TAH) und Geschäftsführer des Verbandes Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e. V. (VSB). „Deshalb arbeiten wir daran, beide Veranstaltungen mit wenigen Einschränkungen vor Ort durchzuführen. Mit Blick auf das voranschreitende Impfgeschehen und die sinkenden Infektionszahlen sollte das auch realisierbar sein, wobei wir uns bei der Durchführung selbstverständlich an Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sowie den zu dem Zeitpunkt vorliegenden Vorschriften des Landes Hessen orientieren werden, um für den größtmöglichen Schutz der Teilnehmer zu sorgen.“ (HS/RED.)

Detaillierte Informationen zum Tagungsprogramm sowie alles Wichtige rund um die Veranstaltung finden sich unter www.schlauchliner.de und www.reparaturtag.de 

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.