Foto: Foto: VDBUM

Veranstaltung

Branchentreff zur digitalen Standardisierung von Baumaschinen und Geräten

Am 29. und 30. Oktober 2019 lädt der Vdbum im Veranstaltungszentrum Coreum in Stockstadt zum ersten Branchentreff „Digitale Standardisierung“ ein.

„Der Branchentreff basiert auf dem langjährigen Arbeitskreis Telematik, mit dem der VDBUM die Grundlagen gelegt hat für die heutige Entwicklung, beispielsweise mit der Schaffung der weltweit gültigen Norm ISO 15143-3 zur Datenstandardisierung“, sagt Vdbum-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. „Mit dem neuen Branchentreff wollen wir uns mit der gesamten Branche jetzt noch breiter aufstellen und bahnbrechende Entwicklungen im Bereich der Digitalen Standardisierung für Baumaschinen und Geräte im BIM-Prozess vorantreiben.“

Der Vdbum-Branchentreff verdeutlicht, dass nicht Herstellerentwicklungen oder Wünsche der Anwender die Digitalisierung treiben, sondern es die Anforderungen der Auftraggeber und Bauherrn sind, die mit digitalen Ausschreibungen, digitalen Prozessinformationen und transparenter Vernetzung ihre Bauaufträge vergeben. Der Vdbum hat das Programm aus Vorträgen, moderierten Gesprächen und Workshops entwickelt und übernimmt die Organisation der Veranstaltung. Es wird mit etwa 150 Teilnehmern gerechnet, die aktive Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen bilden und Arbeitsergebnisse abstimmen.

„Unser Ziel ist es, greifbare Ergebnisse zu erarbeiten, die dann in der Branche umgesetzt und gelebt werden“, beschreibt Dieter Schnittjer den Anspruch, mit dem diese Initiative des Vdbum an den Start geht. „Die Ergebnisse der Diskussionen werden am Ende des Tages allen Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt und sollen der Maßstab für eine künftige Arbeitsweise in der digitalen Baustellenabwicklung sein. Wir sind überzeugt, dass diese Ergebnisse den Entwicklern ihre Arbeit erleichtern und klare Ziele definiert werden.“

Programm

© VDBUM

Anmeldung

© VDBUM

Foto: Ktsdesign – stock.adobe.com

In eigener Sache

Fachzeitschrift STRASSEN- & TIEFBAU bringt jährliches Nachschlagewerk heraus

Im Dezember erscheint das Nachschlagewerk für die Branche Straßen- und Tiefbau. Wann immer Neu-, Ersatz- oder Modernisierungsinvestitionen anstehen, bietet diese Ausgabe den Entscheidern einen guten Marktüberblick.

Martin Lehner, CEO der Wacker Neuson Group, ist Gründungsmitglied des Construction Equipment Forums.
Foto: Wacker Neuson

Wacker Neuson auf dem 2. Construction Equipment Forum

Martin Lehner rückt alternative Antriebstechnologien in den Fokus

Die Wacker Neuson-Gruppe ist Gründungspartner des Construction Equipment Forums. Auf der kommenden Veranstaltung am 26. und 27. November in Mannheim referiert CEO Martin Lehner über alternative Antriebstechnologien.

Foto: R. Goffin

Metso-Nordwheeler

Emissionsschutztechnisch up to date

Die Hückelhovener Bauschutt-Recycling GmbH (HBR) hat einen elektrisch betriebenen Nordwheeler-Brecher von Metso in Betrieb genommen und schützt damit Umwelt und Anwender.

Foto: Kleemann

Läörmreduzierung

Umwelttechnikpreis für Kleemann

Der Göppinger Aufbereitungsspezialist ist für die signifikante Lärmreduzierung mobiler Brechanlagen mit dem Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.