Image
An allen Meiller-Standorten gibt es jetzt Kipper zum mieten
Foto: Meiller
An allen Meiller-Standorten gibt es jetzt Kipper zum mieten

Kipper

Das neue Mietangebot für Kippanhänger von Meiller

Bei „Meiller Rent“ sind jetzt verschiedene Kippsattel und weitere Anhänger kurzfristig an zahlreichen Mietstützpunkten verfügbar. Damit bietet der bayerische Hersteller von Kippaufbauten ein flexibles Mietangebot.

Kunden können dadurch schnell und adäquat auf Auftragsspitzen oder spezielle Transportaufgaben reagieren, die Lieferzeit für ihren neuen Anhänger überbrücken oder Ausfälle während Service- und Reparaturzeiten vermeiden.

„Mit Meiller Rent haben wir ein flexibles Mietprogramm ins Leben gerufen, das Unternehmen in unterschiedlichen Situationen unter die Arme greifen soll. Sie erhalten kurzfristig einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Anhänger und brauchen sich um Lieferzeit, Versicherung oder den Wiederverkauf keine Gedanken machen“, erklärt Stefan Huber, Leiter Vermietung, stolz. „Das bedeutet eine hohe Planungssicherheit bei voller Kostenkontrolle.“

Ein durchdachtes Paket

Die Mietdauer kann flexibel gewählt werden, bei Bedarf ist die vertraglich vereinbarte Laufzeit verlängerbar. Eine Übernahme des Anhängers nach Ende der Miete ist ebenfalls möglich.

Standardmäßig sind in der Miete 8.000 km pro Monat frei. Verschleißkosten, die beispielsweise bei Reifen und Bremsen anfallen, übernimmt bei sachgemäßer Handhabung der Kipperhersteller. Für selbst- und fremdverschuldete Schäden besteht für den Mieter eine Kfz-Haftpflichtversicherung, sowie eine Teil- und Vollkaskoversicherung.

Die Aufbauten sind immer mit einem Telematikpaket ausgestattet. Mieter profitieren kostenlos von den resultierenden Daten und können anhand dieser Prozesse optimieren und letztlich noch wirtschaftlicher arbeiten.

Alle Fahrzeuge können an sämtlichen Meiller Mietstützpunkten (deutschlandweit) abgeholt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Anhänger per Spedition direkt zu überführen.Die Rückgabe erfolgt ebenfalls an einer der Stationen. Die Miet-Anhänger sind für den Transport von Sand, Kies und Aushub im Baustellenbereich geeignet. (MAI/RED)

Weitere Informationen zum Angebot finden Interessenten hier.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.