Foto: Geoplan GmbH

Steinexpo 2020

Die Steinexpo wird digitaler

Zum 30. Jahr ihres Bestehens setzt die Steinexpo - internationale Demonstrationsmesse für die Roh- und Baustoffindustrie - verstärkt auf digitale Kanäle.

Die neugestaltete Homepage bietet einen News-Bereich, der schon vor Messebeginn Informationen zum Messe-Programm liefert. Aussteller erhalten Auskunft zu Frei- und Hallenflächen sowie den anfallenden Gebühren. Besucher können die Eintrittskarten nicht nur vor Ort, sondern ab Januar 2020 auch über das digitale Online-Ticketportal erwerben. So will der Veranstalter Geoplan GmbH lange Warteschlangen im Kassenbereich vermeiden.

Eine weitere Neuheit wird mit dem WhatsApp-Business-Broadcast geboten. Damit kommen News, Informationen und Veranstaltungstipps direkt auf das Smartphone – vor und während der Messe. Gut informiert werden Aussteller und Besucher auch über die Facebook-, Twitter- und Instagram-Profile oder den YouTube-Kanal des Messe-Veranstalters.

Demo-Messe im Steinbruch

Startschuss zur steinexpo 2020

Vom 26. bis 29. August 2020 trifft sich die Roh- und Baustoffindustrie wieder auf der steinexpo. Die veranstaltende Geoplan GmbH rechnet aufgrund der unmittelbaren Resonanz auf den Versand der Aussteller-Unterlagen mit einem enormen Interesse an der 11. Steinexpo-Ausgabe.

Archiv

Zweimal abgefahren

Der Steinexpo-Fahrstuhl bekommt Verstärkung: Zwei Personenaufzüge werden Messebesucher diesmal von Sohle zu Sohle befördern.

Archiv

Lärmschutz an Verkehrswegen im Fokus

Kryptischer Name, hehres Ziel: Acoustex nennt sich eine neue Messe, die sich u.a. mit Rezepten gegen den Lärm an Straßen und weiteren Verkehrswegen beschäftigt. Die Premiere der zweitägigen Fachmesse für Noise-Control und Sound-Design mit umfangreichem Vortragsprogramm findet am 10. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen statt.

Archiv

Gelungene Premiere in Karlsruhe

Der Standortwechsel ist gelungen: Die Doppelmesse Recycling aktiv und Tiefbau live wurde von Besuchern und Ausstellern gut angenommen. 7.500 Interessierte fanden sich vom 27. bis 29. April auf dem Messegelände in Karlsruhe ein, um sich bei 202 Ausstellern über Neuigkeiten aus den Bereichen Tiefbau und Recycling zu informieren.