Foto: Foto: Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH

Archiv

Mehr als nur mobil

Dass ein mobiler Brecher auch weite Strecken zurücklegen kann, zeigte sich auf den SBM Expert Days Mitte September in Liezen. Dort stellte SBM sein neues Dolly Transportsystem vor.

Mit diesem lässt sich die Anlage Remax 400 mit einer 3-Achs Zugmaschine und einem 3-Achs- Dolly im Rahmen einer Dauerausnahmegenehmigung verfahren. Das Gespann bestehend aus der Remax 400 plus Dolly-Transportsystem ist bereits über den Ladentisch gegangen. Firma Geiger hat in eine solche Anlage investiert. Ziel war es, die Anlage Remax 400 (ohne Erweiterung Nachsieb) mit einer 3-Achs Zugmaschine (bis 10 t) und einem 3-Achs-Dolly im Rahmen einer Dauerausnahmegenehmigung verfahren zu können. Das Gespann der Firma Geiger hat ein Gesamtgewicht samt Zugmaschine von unter 56 t, eine Breite von 3 m sowie eine Höhe von unter 4 m. Die Gesamtlänge des Gespannes beträgt 17,6 m. Mit diesen Werten ist die Anlage dauerausnahmegenehmigungsfähig in Deutschland, Österreich und vielen anderen Staaten.

Archiv

Brecher jederzeit verfahrbar

Auf den SBM Expert Days Mitte September in Liezen hat SBM sein neues Dolly Transportsystem präsentiert. Mit diesem lässt sich die Anlage Remax 400 mit einer 3-Achs Zugmaschine und einem 3-Achs- Dolly im Rahmen einer Dauerausnahmegenehmigung verfahren. SBM-Geschäftsführer Erwin Schneller erklärt im Video die Besonderheiten des Gespanns.

Archiv

Straßentransport leicht gemacht

Die SBM Mineral Processing GmbH hat ihre raupenmobilen Prallbrecher neu aufgestellt. Der Remax 400 steht nun für die leistungsoptimierte Mittelklasse in Steinbruch und Baustoffrecycling.

bauma

Mit Tiefladern von Langendorf Baumaschinen transportieren

Das breite Tiefladerprogramm von Langendorf ermöglicht den schnellen und kostengünstigen Transport von Baufahrzeugen auf Reifen und Ketten, Fertigern und Fräsen, Walzen und Arbeitsbühnen und auch von Containern.

Archiv

Nicht nur die Stimmung vibrierte

SBM Mineral Processing hatte auf der bauma allen Grund zum Feiern: Nicht nur auf der Standparty herrschte ausgelassene Stimung, auch die Geschäfte "vibrierten".