Image
DatuBIM erstellt automatisch 3D-Modelle des Ist-Zustandes, gibt Baudatenwarnungen aus und liefert Analysen zur Bewertung der Baustellenbedingungen.
Foto: Datumate
DatuBIM erstellt automatisch 3D-Modelle des Ist-Zustandes, gibt Baudatenwarnungen aus und liefert Analysen zur Bewertung der Baustellenbedingungen.

Deutsche Bahn

Drohnenbasierte 3D-Baustellenmodelle

Gerade bei mehrjährigen Infrastrukturprojekten dienen drohnenbasierte 3D-Baustellenmodelle und Baudatenanalysen der Steigerung der Produktivität und Zusammenarbeit. Die Deutsche Bahn AG hat einen mehrjährigen Auftrag für die Analyse und Visualisierung von Drohnenbildern vergeben.

Datumate ist ein Technologieunternehmen für das Bauwesen, das Bauunternehmen, Generalunternehmer, Eigentümer und Projektmanagementfirmen bedient. Als Teil des Rahmendienstleistungsvertrags mit der Deutschen Bahn AG wird Datumate auf der Basis von DatuBIM, seiner cloudbasierten Plattform zur Baudatenanalyse, Dienstleistungen für die digitale Überwachung des Fortschritts von Bauprojekten, die Qualitätssicherung und den Vergleich von Zeit- und Bauplan anbieten. DatuBIM erstellt automatisch 3D-Modelle des Ist-Zustandes, gibt Baudatenwarnungen aus, liefert Analysen zur Bewertung der Baustellenbedingungen und des Baufortschritts, fördert die Zusammenarbeit im Team, sichert Beweise und dokumentiert das Projekt.

Mehr Effizienz durch digitale Methodik

Operativ abgewickelt wird der Vertrag von der DB Netz AG, dem Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn AG, das für das rund 33.400 Kilometer lange Schienennetz einschließlich aller betriebsnotwendigen Anlagen verantwortlich ist und rund 46.000 Mitarbeiter beschäftigt. "Mit diesem Rahmenvertrag können wir unseren Projektteams die Möglichkeit bieten, ihre Baustellen mit digitalen Methoden besser zu überwachen, zu steuern und zu dokumentieren. Die innovative Nutzung und Auswertung von Drohnenbildern ist ein wichtiger Baustein, um eine Effizienzsteigerung im Bauprozess zu erreichen und damit das stetig steigende Bauvolumen auch in Zukunft bewältigen zu können", so Steffen Scharun, Leiter Grundsätze und Entwicklung BIM der DB Netz AG. Der Zuschalg unterstreiche den Eintritt in das Zeitalter der vernetzten Baustellen mit digitaler Zusammenarbeit, Fortschrittsüberwachung und Analytik. Dies erhöhe die Wahrscheinlichkeit deutlich, Projekte innerhalb des Zeit- und Kostenrahmen abzuschließen und verbessere die Kontrolle der für die Deutsche Bahn tätigen Generalunternehmer, so Tal Meirzon, CEO von Datumate.

Digitale Performance

Zum Leistungsspektrum von DatuBIM gehört:

  • Visualisierung und Fernüberwachung des Projektfortschritts während des gesamten Projektlebenszyklus
  • Verbesserung der Zusammenarbeit, Transparenz, Verantwortlichkeit und Effizienz
  • Vergleich der Bauarbeiten mit dem Plan oder früheren 3D-Modellen
  • Automatisierte Erstellung von technischen Berichten
  • Digitales Überwachen von Teams, Qualitätssicherung und Rechnungsprüfung
  • Überwachung von Erdarbeiten, Verbesserung der Terminplanung und schnelle Erkennung von Abweichungen.

Autobahnbau

Immer mehr Baustellen rund um die Uhr

Die Zahl der Autobahn-Baustellen, auf denen rund um die Uhr gearbeitet wird, ist im laufenden Jahr deutlich gestiegen. Etwa die Hälfte der Bundesländer verzichtet allerdings nach wie vor auf dieses Instrument.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.