Foto: Foto: Langendorf

Archiv

Durch Übernahme gerettet

Die Weichen für eine positive Zukunft beim Fahrzeugbauhersteller Langendorf GmbH in Waltrop sind gestellt. Die Strautmann Fahrzeugbau GmbH, Waltrop, wird den renommierten Hersteller von Sattelkippern, Innenladern, Tiefladern und Spezialfahrzeugen übernehmen.

Der Kauf wird im Rahmen eines Asset Deals vorgenommen, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Käufer kündigte an, das langjährige Know-how am Standort in Waltrop zu erhalten und auszubauen. Damit ist der Fahrzeugbauer gerettet und die Weiterführung des Unternehmens sichergestellt. Dank des neuen Eigentümers wird Langendorf auch weiterhin qualitativ hochwertige Produkte im Markt anbieten", sagt Jens Daniel, Geschäftsführer von Langendorf.

"Mit Dr. Klaus Strautmann haben wir einen Käufer gefunden, der profunde Kenntnisse im Nutzfahrzeuggeschäft hat und so den langfristigen Fortbestand des Unternehmens sicherstellt", so Daniel und weiter, "somit können sich unsere Kunden auch weiterhin auf einen langfristig verlässlichen Partner und das umfangreiche Know-how des Traditionsunternehmens aus Waltrop verlassen."

"Mein Investment in Langendorf spiegelt meine Überzeugung wider, dass dieses Unternehmen mit seinem starken und bekannten Markennamen eine deutliche Berechtigung im Markt hat. Weder die Mannschaft noch die Produkte haben mich jemals daran zweifeln lassen, dass Langendorf auch in Zukunft hochwertige Fahrzeuge mit dem bekannten Qualitätsbonus erfolgreich im Markt platzieren wird", ergänzt Dr. Strautmann.

1889 gegründet, ist das Unternehmen seit 1960 in Waltrop (östliches Ruhrgebiet) beheimatet. Rund 180 Mitarbeiter produzieren im Jahr zirka 700 Fahrzeuge. Das Produktprogramm umfasst dabei Innenlader für den Transport von Fertigelementen aus Beton, Ziegel oder Holz sowie Innenlader für Flachglas und Doppelstock-Innenlader mit einem Transportvolumen von bis zu 55 Europaletten. Ebenfalls gehören Sattelkipper mit Stahl- oder Aluminiummulde, Kippaufbauten für Motorwagen, Tieflader-Anhänger und Tieflader-Sattelauflieger zum festen Produktprogramm. Darüber hinaus werden in Waltrop verschiedenste Spezialaufbauten nach Kundenspezifikationen entworfen und hergestellt.

Foto: Foto: Langendorf

Archiv

Langendorf beendet Insolvenz

Die Strautmann Fahrzeugwerke GmbH, Waltrop, hat die Langendorf GmbH, Waltrop, übernommen. Damit ist die Insolvenz von Langendorf beendet. Der Kauf wurde im Rahmen eines Asset Deals am 17. Oktober 2013 unterzeichnet. Zum 16. Dezember wurden die Verträge rechtskräftig.

Foto: Foto: Langendorf/Wielton

Archiv

Wielton wird Hauptgesellschafter

Am 23. Mai 2017 kaufte die börsennotierte polnische Wielton SA mit Sitz in Wieluń 80 % der Anteile der Langendorf GmbH. Die verbleibenden 20 % werden weiterhin durch den geschäftsführenden Gesellschafter der Langendorf GmbH, Dr. Klaus P. Strautmann, gehalten.

Foto: Foto: Langendorf / Robert Otto

Archiv

Langendorfs Lösungen für harte Einsätze

Nutzfahrzeughersteller Langendorf ist seit Mai 2017 Teil der Wielton S.A. mit Sitz in Wieluń/Polen. Auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam in Karlsruhe hat das Unternehmen sein erweitertes Vertriebsprogramm und seine bewährten Lösungen präsentiert.

Foto: Foto: Langendorf

Archiv

Service-Center gestartet

Seit dem 1. Juni ist das neu eingerichtete Service-Center von Langendorf kostenfrei unter der Nummer 08000-925876 (08000-Waltrop) zu erreichen. Hier werden gebündelt alle Anrufe entgegengenommen und beantwortet.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.