Archiv

Ehrung in Baden-Württemberg

Zum sechsten Mal zeichnet der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) die besten Nachwuchskräfte der dualen Berufsausbildung im Land aus.

In der Feierstunde am 20. November 2012 wurden von BWIHK-Präsident Dr. Peter Kulitz, im Beisein von Landesinnenminister Reinhold Gall, vor rund 700 Gästen insgesamt 118 Auszubildende aus den über 200 IHK-Berufen und deren Ausbildungsbetrieben geehrt. 24 schafften gar den Sprung an die deutsche Spitze.

Die herausragenden Leistungen der Landesbesten würdigt Dr. Peter Kulitz in seiner Ansprache: "Allen heute Geehrten sage ich: seien Sie zu Recht stolz auf Ihre Leistungen. Ihre herausragenden Ergebnisse bringen Ihr bemerkenswertes Engagement zum Ausdruck. Sie zeigen, wie hoch die Qualität der betrieblichen Ausbildung in unseren Unternehmen ist. Die Wirtschaft nimmt ihre Verantwortung zur Qualifizierung von dringend benötigtem Fachkräftenachwuchs ernst! Alle Preisträger sind leuchtende Beispiele und Vorbilder, was man mit einer dualen Ausbildung erreichen kann. Ihnen stehen nun alle Türen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft offen."

Foto: Foto: DIHK / Jens Schicke

Archiv

Ehrung der bundesweit besten Auszubildenden

Zum 13. Mal wurden vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag die bundesbesten IHK-Azubis geehrt. Insgesamt wurden von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 213 Bundesbeste in 205 Ausbildungsberufen geehrte. Grund für die Ungleichheit ist, dass auch zwei Beste mit exakt gleicher Punktzahl bei den Prüfungsergebnissen gab, darunter bei den Verfahrensmechanikern in der Steine- und Erdenindustrie, Fachrichtung Asphalttechnik.

Foto: Foto: DIHK/Jens Schicke

Archiv

Ehrung in Berlin

Die jahrgangsbesten Azubis in IHK-Berufen wurden am 12. Dezember 2012 von Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ausgezeichnet.

Foto: Foto: Bauwirtschaft Baden-Wrttemberg e.V.

Archiv

Rekordzahl bei Baugeräteführer-Lehrlingen

Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg meldet einen Rekord: Noch nie gab es so viele neue Lehrlinge für eine Ausbildung zum Baugeräteführer wie in diesem Jahr. Über 80 Jugendliche haben sich im aktuellen Ausbildungsjahr 2015/16 für diesen modernen und zukunftsorientierten Bauberuf entschieden.

Foto: Foto: KIT

Archiv

Ehrung beim KIT

59 Auszubildenden konnte Hans-Dieter Riedel, Leiter der Beruflichen Ausbildung am KIT zu einem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung gratulieren. Alle haben ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe mit Bravour bestanden.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.