Foto: Foto: ISTE

Archiv

Ein Geo-Koffer für das Kepler-Gymnasium

Mit dem Kepler-Gymnasium in Freudenstadt besitzt eine weitere Schule in Baden-Württemberg einen Geo-Koffer. Die Firma Sachtleben Bergbau GmbH & Co. KG aus Hausach, machte ihn der Schule zum Geschenk.

Der Landtagsabgeordnete Norbert Beck (CDU) überreichte das multimediale Bildungspaket. Er hatte es dabei mit dem Geographie-Neigungskurs des Gymnasiums zu tun. Die Schülerinnen und Schüler sind quasi prädestiniert für dieses begehrte Lehrmittel, vereint der Geo-Koffer doch 14 Handstücke der wichtigsten und typischen in Baden-Württemberg vorkommenden Gesteine mit modernen didaktischen Materialien. Beck wies auf die Bedeutung der mittelständischen Rohstoffindustrie für das Bundesland hin.

Den Geo-Koffer hat der Industrieverband Steine und Erden (ISTE) in Kooperation mit der Umweltakademie Baden-Württemberg, dem Landesverband der Schulgeographen, dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau sowie den Pädagogischen Hochschulen im Land entwickelt. Er soll das Interesse der Schüler an geologischen Themen und den interdisziplinären Unterricht fördern. 

Archiv

Wertvolles Gepäckstück

Der GeoKoffer ist ein vom Industrieverband Steine und Erden (ISTE) Baden-Württemberg konzipiertes Bildungspaket für Schulen und Bildungseinrichtungen. Der Geokoffer soll nicht nur eine Milliarde Jahre Erdgeschichte vermitteln, sondern eröffnet auch Einblicke in den Umweltschutz und die Verwendung von Steinen als Rohstoff.

Archiv

GeoKoffer kommt beim Fachpublikum an

Die Schwäbische Alb gehört zu den vielfältigsten und spannendsten Geo-Parks in Europa und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das jährliche GeoPark-Fest rückt daher die geologischen und archäologischen Besonderheiten über die Entstehung und Bedeutung des rund 200 km langen Karststeingebirges in den Fokus.

Archiv

Mit der richtigen Verpackung zum Medienerfolg

Granit, Gneis, Posidonienschiefer, Porphyr, Buntsandstein, Jura- oder Muschelkalk – auch Geologie kann spannend sein, wenn die Verpackung stimmt. Ein Paradebeispiel dafür ist der GeoKoffer, den der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) zusammen mit Kooperationspartnern entworfen hat.

Archiv

Sommerfest mit Bundeskanzlerin

Es war schon das zweite Mal, dass der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) auf einer Stallwächterparty mit von der Partie sein durfte. Bei diesem 53. Sommerfest der baden-württembergischen Landesregierung in der deutschen Hauptstadt gaben sich auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble die Ehre.