Image
In der neuen Produktionslinie werden beispielsweise mehrerer Meißel gleichzeitig gelötet
Foto: Element Six
In der neuen Produktionslinie werden beispielsweise mehrerer Meißel gleichzeitig gelötet

Fräsen

Element Six investiert in vollautomatische Produktion von Fräsmeißeln

Element Six (E6), Teil der De Beers Group, etabliert eine neue, hochmoderne, vollautomatische Linie für die Herstellung von Straßenfräsmeißeln am deutschen Standort Burghaun.

Die Investition in Höhe von mehreren Millionen Dollar wird die Kapazität von E6 zur Herstellung von verschleißfesten Hartmetallwerkzeugen erheblich erweitern und es dem Unternehmen ermöglichen, seine Kunden dank schnellerer Produktionsgeschwindigkeiten effizienter zu bedienen. Die Anlage in Burghaun soll im 2 Quartal 2022 in Betrieb gehen.

Die in Zusammenarbeit mit Experten entwickelte Linie wird die Produktion von Fräsmeißeln aus Hartmetall automatisieren. Sie ist in der Lage, alle Fräsmeißel des Sortimentes zu produzieren, wovon sich E6 eine höhere Flexibilität erhofft. Die ebenso erhöhte Automatisierung verspricht eine Verbesserung der Produktqualität. Seit Jahrzehnten beliefert E6 den Markt mit hochwertigen Straßenfräsmeißeln, die in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt werden, darunter der Gesteinsaufbereitung und bei Straßenfräsen. Die Produktreihen E6-Bits und insbesondere die MasterGrade-Reihe sind weltweit für ihre erstklassige Qualität und Leistung bekannt und bieten Kunden eine zuverlässige langfristige Lösung, die die Gesamtbetriebskosten senkt und zu einer verbesserten Sicherheit beiträgt.

Markus Bening, Sales Director für Road, Mining and Wear bei E6, erläutert: „Dank über 70 Jahren Erfahrung und eigener Technologie gehört E6 zu den weltweiten Marktführern. Die Herstellung und Lieferung von Straßenfräsmeißeln stellen einen wichtigen Bestandteil der zukünftigen Strategie des Unternehmens dar. Dabei waren Innovationen schon immer das Herzstück des Erfolgs von E6. Mit dieser Investition werden wir unsere Marktposition weiter stärken. Die neue Produktionslinie wird die Flexibilität und Lieferkapazität erhöhen und gleichzeitig neuen und bestehenden Kunden auf globaler Ebene Wettbewerbsvorteile verschaffen.“ (MAI/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.