Archiv

Erdbaumaschinen sicher bedienen

Der Resch-Verlag hat das Lehrsystem „Erdbaumaschinenführer-Ausbildung" neu herausgegeben. Mit den Unterlagen lassen sich Schulungen und Unterweisungen von Erdbaumaschinenführern fachlich und rechtlich einwandfrei durchführen.

Foto: Foto: Resch-Verlag

Mit einer Erdbaumaschine wird dem Maschinenführer ein technisch anspruchsvolles und hochwertiges Arbeitsmittel übergeben. Damit verbunden ist ein hohes Maß an Verantwortung im Umgang mit der Maschine, die sich neben der eigenen Sicherheit auch auf die Sicherheit anderer Menschen und die Umgebung, in der gearbeitet wird sowie über den umwelt- und leistungsbewussten Einsatz erstreckt. All das erfordert ein hohes Maß an Kenntnissen, so bspw. der Herstellervorschriften, dem sicheren praktischen Umgang mit der Maschine, den geltenden Unfallverhütungsvorschriften sowie den Vorschriften hinsichtlich des Straßenverkehrs. Sind diese Kenntnisse nicht vorhanden oder bereits verschüttet und werden nicht regelmäßig aufgefrischt, kann es zu Unfällen oder Sachschäden kommen. Dem Erdbaumaschinenführer dieses Wissen vorab zu vermitteln und dafür zu sorgen, dass konstant sicher gearbeitet wird, ist deshalb unerlässlich – und liegt im Verantwortungsbereich des Unternehmers.

Mit dem Lehrsystem „Erdbaumaschinenführer-Ausbildung“, das soeben in einer Neuauflage erschienen ist, können die Schulungen und Unterweisungen von Erdbaumaschinenführern fachlich und rechtlich einwandfrei durchgeführt werden. Das Kernstück des Werkes ist eine umfassende PowerPoint-Präsentation, mit der den Erdbaumaschinenführern die Gefahren beim Geräteeinsatz verdeutlich werden kann. Praxisnah werden sie damit in die verschiedenen (Gefahren-)bereiche eingeführt, und zahlreiche Fotos zeigen, wie sie sich richtig verhalten, um Unfälle oder Schäden zu vermeiden.

Doch neben der so wichtigen „Grundausbildung“, die mit einer erfolgreichen Prüfung in Theorie und Praxis abgeschlossen werden sollte, ist es unerlässlich, die Erdbaumaschinenführer bspw. bei wechselnden Einsatzarten oder dem Umstieg auf ein anderes Gerät oder der Verwendung von Anbaugeräten, einer erneuten Unterweisung / Zusatzausbildung zu unterziehen. Auch diese zusätzlichen Unterweisungen sind mit dem Lehrsystem gezielt möglich. Selbstverständlich kann es auch zur Kundenschulung eingesetzt werden. In jedem Fall ist es die Basis für das sichere Bedienen von Erdbaumaschinen.

Das Lehrsystem beinhaltet in einem Ordner eine CD mit einer animierten und bearbeitbaren PowerPoint-Präsentation mit 135 Folien und 135 Notizenseiten (= Vortragstexte für den Dozenten) sowie ein gedrucktes Dozenten-Handout und ist für € 450,- erhältlich.

Foto: Foto: Resch-Verlag

Archiv

Lehrsystem zum Thema Ladungssicherung

Ladungssicherung beginnt nicht auf der Autobahn, wenn kontrolliert wird oder der Fahrer beim Bremsen feststellt, dass sich „hinten was tut“, sondern bereits bei der Verpackung der Ware. Verantwortlich für die ver- schiedenen Stationen des Ladegutes sind mehrere Personen: Unternehmer, Fahrzeughalter, Absender, Verlader und Fahrer.

Foto: Foto: Resch Verlag

Archiv

Ladungssicherung leicht gemacht

Ladungssicherung beginnt nicht auf der Autobahn, wenn kontrolliert wird oder der Fahrer beim Bremsen feststellt, dass sich „hinten was tut“, sondern bereits bei der Verpackung der Ware. Abhilfe schafft das Lehrsystem „Fachwissen Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“.

Foto: Foto: Resch-Verlag

Archiv

Erdbaumaschinen sicher führen

Meist sind es nicht große und bedeutende Ereignisse, die zu einem Unfall mit Erdbaumaschinen führen, sondern Kleinigkeiten und Unaufmerksamkeiten. Um das zu verhindern, klärt die Broschüre „Der Erdbaumaschinenführer“ über sicheres Bedienen von Erdbaumaschinen auf.

Foto: Foto: Zeppelin

Archiv

Sicher und wirtschaftlich arbeiten

Diese Schulung zahlt sich gleich doppelt aus: Ob ein Radlader oder Bagger in der Stunde unnötig Sprit rausbläst, hängt entscheidend vom Fahrstil des Maschinisten ab. Er ist auch für die Sicherheit an und um seinen Arbeitsplatz verantwortlich. Schon seit Jahren nimmt sich Zeppelin mit seiner Projekt- und Einsatzberatung der Schulung von Baumaschinenfahrern an, um ihnen den produktiven Umgang mit ihrem Arbeitsplatz näher zu bringen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.