Image
Foto: Foto: dsb
Die innocrush 30 inkl. Siebbox is2 bei ihrem ersten Einsatz fr Grob Abbruch Recycling.

Archiv

Erneute Entscheidung für dsb

Das Schweizer Abbruch- und Recyclingunternehmen Grob Abbruch Recycling aus Huttwil setzt zum zweiten Mal auf die mobile Brechtechnik von dsb innocrush. Die Gründe sind Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und konkurrenzlose Leistungsfähigkeit bei härtesten Einsätzen.

2014 hat die dsb Maschinenbau GmbH mit Sitz in Linz erstmals eine innocrush 30 an die Firma Grob geliefert. Als die Anschaffung einer weiteren mobilen Brechanlage anstand, sondierte Geschäftsführer Peter Grob eingehend den Markt und entschied sich schließlich zum zweiten Mal für eine innocrush 30. Erneut überzeugte ihn die Anlage durch die unschlagbare Kombination von Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und konkurrenzloser Leistungsfähigkeit bei härtesten Einsätzen.

Eine wesentliche technische Verbesserung bei der neuen Serie betrifft den Materialfluss durch die Anlage. Dieser konnte durch verschiedene Modifizierungen entlang des Förderweges durch die Maschine deutlich verbessert werden. Bei einer Aufgabekorngröße von 0-800 mm und einem Endkorn von 50–110 mm liefert die mit einem CAT C7 angetriebene Maschine einen Durchsatz von 300t/h trotz niedrigstem Dieselverbrauch von deutlich unter 20l/h.

Die neue innocrush 30 mit Überkornrückführung wird nun für die Aufbereitung von Bauschutt eingesetzt. „Die Anlage ist stets sofort einsatzbereit, äußerst unkompliziert in der Handhabung und zeichnet sich durch unschlagbare Leistung aus. Die innocrush 30 erfüllt somit erneut all meine Anforderungen“ schwärmt Grob über seine jüngste Investition.

dsb Maschinenbau, in der Schweiz durch die Fa. Giegold Recycling GmbH vertreten, bleibt der Firmenphilosophie treu und hat beim Relaunch der Brecheranlagen erneut auf störungsanfällige elektronische Steuerungen verzichtet. „Effizientes Arbeiten mit der Maschine – sowohl auf der Baustelle als auch beim Verladen und Transport - hatten höchste Priorität bei der Weiterentwicklung der Produktreihe“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Ing. Dieter Durstmüller.

Mit der kompakten Baugröße und einem Gesamtgewicht von 27,8 t kann die Anlage ohne Sondergenehmigung transportiert werden. Die Siebbox is2 mit Rückführband ist als Einheit ausgeführt und verbleibt, genauso wie die fix verbauten Laufstege, auch während des Transportes auf der Anlage. Dadurch werden Transportkosten gespart und die Wirtschaftlichkeit der Maschine nochmals gesteigert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Hessen plant, mehr Recyclingbaustoffe einzusetzen: mit Nachhaltigkeitskriterien beim Straßenbau und Regelungen im Hochbau

Recycling

Hessen will Einsatz von Recyclingbaustoffen stärken

So sind Pilotprojekte im Straßenbau vorgesehen, bei denen Recyclingbaustoffe als Zuschlagkriterium bei Ausschreibungen berücksichtig werden.

    • Recycling, Rohstoffpolitik, Verkehrspolitik
Image
Der diesjährige Herbstanlass findet am 27. Oktober im  Hotel Marriott, Neumühlequai 42, in Zürich statt.

Verbände

FSKB-Herbstanlass 2023

Die Kies- Beton- und Recyclingindustrie steht vor grossen Herausforderungen. Dies in technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

    • Verbände
Image
Hier erfolgt die Bandabwurfbenebelung

Aufbereitung

Nebolex: Wasserzerstäubung zur Staubminderung

Die Aufbereitung von Gesteinen oder Recyclingmaterial kann sehr staubintensiv sein. Nebolex Umwelttechnik stellt sich diesem Problem.

    • Aufbereitung
Image
Die erste Recycling-Asphaltmischanlage mit Heißgaserzeugertechnologie wurde in der Schweiz in Betrieb genommen

Asphaltherstellung

Umweltfreundliche und effiziente Asphaltmischanlage in der Schweiz

Eine neue Asphaltmischanlage von Typ Benninghoven RPP 3000 Plus im schweizerischen in Satigny punktet mit hohen Recyclingquoten, geringen Emissionswerten und klar definierten Qualitätsstandards.

    • Asphalt, Mischanlagen, Recycling