Image
Bild-fuer-E-Mail-Werbung[4].jpeg
Foto: Funke Kunststoffe
Die Funke Livestreams bieten Fachleuten aus der Branche die Gelegenheit zu einem effizienten und praxisnahen Austausch.

Live von der Funke Kunststoffe GmbH

Fachinformationen online aus erster Hand

Mit den Funke Livestreams, die im März erstmals online gingen, setzt die Funke Kunststoffe GmbH gezielt auf noch mehr digitale Formate und entspricht damit auch einem Trend in der Branche. Neben einer allgemeinen Darstellung der jeweils im Fokus stehenden Themenbereiche wird anschaulich vermittelt, welche leistungsstarken Produkte und Lösungen das Unternehmen für die verschiedenen Anwendungsbereiche anbieten kann, die von Rohrsystemen bis zur Regenwasserbewirtschaftung reichen.

Branche wird digitaler

Ausgelöst durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wie zum Beispiel den Kontaktbeschränkungen oder dem Ausfall vieler Veranstaltungen wurden die Aktivitäten zunehmend digitaler. So auch bei Funke. Beispiele hierfür finden sich nicht zuletzt auf der Homepage, auf der in den letzten Monaten verschiedene Tools wie der Funke Hausanschlussfinder, das Regenwasserberechnungs-Tool oder die Funke 360° Tour installiert wurden. Mit den Livestreams geht Funke konsequent den nächsten Schritt in diese Richtung. Sie ersetzen zurzeit unter anderem auch die Werksbesuche, welche die Vertriebsmannschaft regelmäßig mit interessierten Kunden durchgeführt haben.

Die rund einstündigen Formate und die aktuellen Themen kamen bei den Teilnehmern gut an. Deshalb ist der Ausbau weiterer Funke Livestreams in Planung. Die nächsten Termine finden im Juli (Einbau und Statik von erdverlegten Abwasserrohren nach den gültigen Regelwerken), im September (Recycling und Nachhaltigkeit von Kunststoffrohren), im Oktober (KS-Bluebox als Löschwasserbehälter) und im November (Schadnagerbekämpfung in der Kanalisation) statt.

Die nächsten Termine kompakt:

15. Juli: Einbau und Statik von erdverlegten Abwasserrohren nach den gültigen Regelwerken.

7. September: Recycling und Nachhaltigkeit von Kunststoffrohren.

12. Oktober: KS-Bluebox als Löschwasserbehälter nach DIN 14230.

9. November: Schadnagerbekämpfung in der Kanalisation – Rechtliche Rahmenbedingungen und Lösungsansätze.  

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Innovative Lösungen von Funke für Regenwasser und Kanal

Modern, nachhaltig, leistungsstark

Die COVID-19-Pandemie hat Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in vielerlei Hinsicht stark beeinflusst. Um insbesondere die Kontakte der Menschen untereinander auf ein Minimum zu beschränken, wurden praktisch alle größeren Veranstaltungen verschoben oder komplett abgesagt. So unter anderem die für Anfang Mai geplante IFAT, zu der normalerweise fast 150.000 Besucher auf das Münchener Messegelände strömen. Wie viele andere Aussteller auch, hat die Funke Kunststoffe GmbH für den Messeauftritt eine Vielzahl von Lösungen entwickelt, über die wir Sie mit diesem Newsletter informieren wollen. Neben Neuheiten und Weiterentwicklungen in den Anwendungsbereichen Rohr- und Schachtsysteme, Rohrverbindungen oder Hausanschlüsse, steht besonders die Regenwasserbewirtschaftung im Fokus. Produkte wie der D-Raintank 3000®, die D-Raintank 3000 smallbox®, die KS-Bluebox® oder eine neue Sedimentationsanlage stehen stellvertretend für eine Vielzahl an zukunftsweisenden Lösungen, mit denen sich Regenwassermanagement effektiv, wirtschaftlich und nachhaltig umsetzen lässt.Mit einer Neuentwicklung kann Funke auch bei der Bekämpfung von Schadnagern in Abwasserkanälen aufwarten. Die Köderstation ermöglicht es, Ratten professionell und rechtssicher zu Leibe zu rücken. (www.funkegruppe.de)

    • Kanal- und Rohrleitungsbau
Image

Archiv

Kanalrohre, Hausanschlüsse und mehr

Neben Rohren und Formteilen aus verschiedenen Kanalrohrsystemen stehen moderne Lösungen für den Hausanschlussbereich vom Connex-Anschluss über das Fabekun-Sattelstück, das Komplett-Montageset, die Hauseinführung-AW oder die KG-Wanddurchführung im Mittelpunkt des Auftritts von Funke in Halle 11, Stand 218. Regenwasserbewirtschaftung und -behandlung zählt zu den weiteren Themenschwerpunkten der Tiefbauprofis aus Hamm, die sich einen guten Ruf bei Auftraggebern, Netzbetreibern, Planern und ausführenden Bauunternehmen erworben haben.

    • Archiv
Image

Archiv

Enregis erweitert Programm um ein DIBt-zertifiziertes Rinnensystem

Die Enregis GmbH, Sundern, präsentiert ihr Produktprogramm für die Regenwasserbewirtschaftung. Erstmalig zeigt das Unternehmen auch ein komplettes Rinnenprogramm für die Flächenentwässerung, das sowohl in Kunststoff als auch in Polymerbeton erhältlich ist.

    • Archiv
Image

Archiv

Rehau auf der Wasser Berlin International 2015

Rehau präsentiert einen Querschnitt seiner aktuellen Produkte für die Wasserwirtschaft: Auf der Wasser Berlin International 2015 wird das Unternehmen neben der Kanalschachtfamilie Awaschacht auch die universelle Rohrkupplung Awadukt Flex-Connect sowie nachhaltige Systeme für die Regenwasserbewirtschaftung in den Fokus rücken.

    • Archiv