Foto: Foto: Atlas Copco

Archiv

Fayat übernimmt die Straßenbausparte von Atlas Copco

Die Fayat Gruppe kauft die Straßenbausparte von Atlas Copco, die Erdbau- und Asphaltwalzen, Fertiger und Fräsen herstellt. Diese Maschinen werden unter der Marke Dynapac vertrieben.

Die Fayat Gruppe verfügt bereits über umfangreiche Expertise in diesem Markt durch die Unternehmen Bomag, Marini, Marini-Ermont und SAE, Secmair und Breining und verstärkt damit ihre strategische Position bei Maschinen für Straßenbau und -instandhaltung.

Die Vereinbarung beinhaltet Vertriebs- und Serviceaktivitäten in 37 Ländern und Produktionseinheiten in 5 Ländern: Schweden, Deutschland, Brasilien, Indien und China. Das Geschäft hat 1.265 Mitarbeiter und einen Umsatz von ca. 309 Mio. Euro in 2016.

Die Akquisition ist vorbehaltlich behördlicher Genehmigung und wird voraussichtlich im 2. Quartal 2017 abgeschlossen werden.

„Wir sind sehr froh und stolz Dynapac, eine sehr angesehene Marke, in unsere Gruppe zu integrieren” sagt Jean Claude Fayat, Präsident der Fayat Gruppe. „Wir werden weiterhin die Stärken unserer bestehenden Organisationen und Dynapac parallel nutzen. Alle Kunden werden mit ihren Produkten weiterhin unterstützt. Dynapac wird eine hervorragende strategische Position in unserer Gruppe einnehmen und wir planen die Präsenz auszubauen und das Produktangebot zu erweitern. Wir werden die Expertise und Technologien von Dynapac gemeinsam mit unserem existierenden Portfolio nutzen, um kontinuierlich Maschinen zu entwickeln, die die Bedürfnisse unserer Kunden abbilden.“

Foto: Abbildung: Dynapac

Archiv

Dynapac-Akquisition abgeschlossen

Fayat hat mitgeteilt, dass die Akquisition von Dynapac am 4. Oktober 2017 vollständig abgeschlossen wurde. Unter dem Dach der Fayat Group wird Dynapac weiterhin als unabhängiger Hersteller agieren.

Foto: Knftig wohl bei Volvo zu bekommen: Terex TR 70. Foto: Terex

Archiv

Volvo kauft Terex-Dumper

Für rund 160 Mio. US-Dollar kauft Volvo Construction Equipment die Dumper-Sparte der Terex Corporation. Dieser Schachzug verbessert Volvos Marktdurchdringung im Kernsegment Erdbau und vergrößert die Präsenz im Tagebau.

Foto: Foto: Atlas Copco

Archiv

Atlas Copco übernimmt Erkat

Atlas Copco weitet sein Geschäftsfeld aus. Das Unternehmen übernimmt die Erkat Spezialmaschinen und Service GmbH, Hersteller von Anbaufräsen für Bagger und Kompaktlader. Erkat hat seinen Hauptsitz in Hämbach, Deutschland, und unterhält Vertriebs- und Servicestandorte weltweit. Das Unternehmen produziert Anbaufräsen, die primär bei Bau- und Abbrucharbeiten sowie in Steinbrüchen und im Tunnelbau eingesetzt werden.

Foto: Foto: Terex

Archiv

Terex gibt Produktlinien und Straßenbaugeschäft ab

Die Fayat Group hat die Übernahme von Terex Produktlinien in Nordamerika und deren Straßenbaugeschäft in Brasilien, ehemals Cifali, bekannt gegeben. Mit der Erweiterung des Straßenbaugeschäfts sorgt Fayat für eine Marktstärkung seiner Tochtergesellschaften Bomag und Marini-Ermont, die die Unternehmensbereiche Baumaschinen und Asphaltmischanlagen innerhalb der Gruppe abdecken.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.