Image
Mit dem Weggang von Volker Rühle verbleibt Michael Schuster als alleiniger Geschäftsführer der Wavin GmbH. Er wird im Zuge dieser Veränderung die operativen Geschäfte der Gesellschaft führen.
Foto: Wavin GmbH
Mit dem Weggang von Volker Rühle verbleibt Michael Schuster als alleiniger Geschäftsführer der Wavin GmbH. Er wird im Zuge dieser Veränderung die operativen Geschäfte der Gesellschaft führen.

Unternehmen

Geschäftsführer Volker Rühle verlässt Wavin

Volker Rühle wird zum 31. Januar 2023 seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Wavin GmbH beenden und bis Ende Juni 2023 eine ordnungsgemäße Übergabe begleiten. Rühle, der in diesem Jahr eine neue berufliche Herausforderung wahrnehmen wird, und die Wavin GmbH haben sich im besten gegenseitigen Einvernehmen voneinander getrennt.

Wir danken Voker Rühle für seine hervorragenden Dienste und wünschen ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg sowie alles Gute. Volker Rühle hat als Geschäftsführer die strategische Neuausrichtung und die Einführung neuer Produkte und Systemlösungen maßgeblich geprägt und begleitet sowie eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. So konnte Volker Rühle maßgebliche Key Accounts und Großhandelspartner für Wavin gewinnen und die Umsatz- und Ertragssteigerungen weiter ausbauen. Das Team der Wavin GmbH wurde zu einer schlagkräftigen und effektiven Organisation entwickelt und die Marke Wavin konnte in dieser Zeit weiter an Bedeutung gewinnen.

Schuster bleibt alleiniger Geschäftsführer

Volker Rühle wird zum 31. Januar 2023 seine Tätigkeit als Geschäftsführer beenden und bis Ende Juni 2023 eine ordnungsgemäße Übergabe begleiten.

Mit dem Weggang von Volker Rühle verbleibt Michael Schuster als alleiniger Geschäftsführer der Wavin GmbH. Er wird im Zuge dieser Veränderung die operativen Geschäfte der Gesellschaft führen. Michael Schuster, der bereits seit 2013 als Geschäftsführer bei Wavin GmbH tätig ist, verantwortet darüber hinaus noch die Geschäfte in Nord West Europe sowie das weltweite Regenwasser Management (Urban Climate Resiliance). (HS/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Nach 40 Jahren Dienstzeit geht Torsten Conradt (li.) in den Ruhestand

Personalie

LBV.SH-Direktor Torsten Conradt in den Ruhestand verabschiedet

Nach 40 Jahren Dienstzeit verabschiedete Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen den Chef des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH), Torsten Conradt, in den Ruhestand.

    • Asphalt, Personalien, Straßenerhaltung, Straßenplanung, Unternehmen
Image
Mit dem 1. Dezember 2023 ändern sich die Mautsätze – mit großen Folgen

Verkehrspolitik

Lkw-Maut finanziert 80 % der Verkehrsinfrastrukturinvestitionen

2005 wurde in Deutschland eine Maut auf Autobahnen für Nutzfahrzeuge eingeführt. Deren Ziel „Straße finanziert Straße“ wird mit dem 1. Dezember 2023 ad adsurbum geführt.

    • Straßenerhaltung, Verkehrspolitik
Image
Kick-off-Veranstaltung im Oktober 2023 – dem Konsortium gehören die Bauer Maschinen GmbH sowie die Professur für Fluidsystemtechnik und der Lehrstuhl für Strömungsmechanik der FAU Erlangen-Nürnberg an.

Forschungsprojekt

Klimaneutraler Antrieb für Spezialtiefbaumaschinen

Ende 2023 war Kick-off für ein zukunftsweisendes Forschungsprojekt zur Entwicklung eines klimaneutralen Antriebs für Spezialtiefbaumaschinen auf Basis eines Brennstoffzellensystems.

    • Baumaschinen, Spezialtiefbau, Unternehmen
Image
Rund 150 Branchenvertreter interessierten sich für die verschiedenen Referate.

Veranstaltungen

Herbstanlass: Aktuelle Herausforderungen

Die Kies- Beton- und Recyclingindustrie steht vor grossen Herausforderungen. Dies in technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht. Davon war auch der Herbstanlass 2023 geprägt.

    • Veranstaltungen