Image
Foto: GET

Am 14. Januar 2020 in Essen

GET-Fachtagung im Rahmen der Infratech

Im Rahmen der Infratech findet am 14. Januar 2020 in Essen eine Fachtagung der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V. (GET) statt. Schwerpunktthemen sind Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen sowie Erfahrungen mit der neuen AwSV.

Die GET trägt mit dem von ihr vergebenen RAL-Gütezeichen dazu bei, dass sich Planer, Entscheider und Betreiber von Abscheideranlagen bei Produkten, die das Gütezeichen RAL-GZ 693 tragen, auf die erforderliche Sicherheit beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen verlassen können. Die Fachtagung zeigt in diesem Zusammenhang erste Erfahrungen mit der 2017 in Kraft getretenen Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV), aktuelle Anforderungen an Rückhalteeinrichtungen nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und Gefahren und Risiken beim Einbau von Leichtflüssigkeitsabscheidern.

Namhafte Experten wie Dr. Ronald Möhlenbrock vom TÜV Süd sowie LGA-Fachkundige für Abscheidetechnik bringen die Teilnehmer auf den aktuellen Stand. Der anschließende gemeinsame Imbiss bietet die Möglichkeit zu Information und Erfahrungsaustausch.

Die Tagungsteilnahme ist kostenlos, anmelden können sich Interessenten per E-Mail unter info@get-guete.de oder per Fax unter 0 64 32 93 68-25. Die Anmeldeunterlagen und das Programm sind auf der Homepage der GET hinterlegt.

www.get-guete.de

GET-Fachtagung im Rahmen der Infratech > Paragraphs > Image Paragraph

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Infrastrukturelle Herausforderungen meistern

Infratech: Aco präsentiert Entwässerungslösungen

Aco präsentiert die Kompaktanlage Oleolift. Sie vereint in sich Leichtflüssigkeitsabscheider, Schlammfang, Probenahmestelle, Pumpstation und Rückstauschutz.

Image

Archiv

Aco präsentiert den Oleosmart Pro

Beschädigte Behälterbeschichtung, mangelhafter Schachtaufbau und biogene Korrosion sind bekannte Probleme bei Abscheideranlagen. Dass dies vermeidbar ist, zeigt der erstmals auf der Ifat vorgestellte Leichtflüssigkeitsabscheider Oleosmart Pro aus Polymerbeton von Aco. Neben der bewährten filterlosen Mehrkanaltechnologie, wodurch der Abscheider nahezu wartungsfrei ist und mit minimalen Folgekosten betrieben werden kann, bietet auch der Werkstoff des Behälters eine Reihe von Vorteilen.

    • Archiv
Image

Archiv

Handwerker vertrauen auf Aco

Jubel bei Aco in Rendsburg: Gleich zweimal räumte das Unternehmen bei den „Stein im Brett Awards“ ab. Handwerker machten den Hersteller und seine Produkte in den Kategorien Entwässerungstechnik sowie Garten- und Landschaftsbau zum jeweiligen Sieger.

    • Archiv

Archiv

Dipl.-Ing. Michael Ilk: „Qualität ist kein Zufall!“

2015 nehmen die Mitglieder des Vorstandes der Gütegemeinschaft Kanalbau zu Fragen rund um das Thema Gütesicherung Stellung. Sie berichten dabei über ihre Erfahrungen und geben Einblicke in ihre ganz persönlichen Sichtweisen. Dieses Mal: Dipl.-Ing. Michael Ilk, Stadt Ludwigsburg, Dezernat Bauen, Technik und Umwelt, Baubürgermeister.

    • Archiv