Image
Guete-regelwerke.jpeg
Foto: Güteschutz Kanalbau
Im Regelwerksportal Kanalbau finden Auftraggeber, beratende Ingenieure und Bauunternehmen eine Übersicht über die Regelwerke und deren inhaltlichen Anforderungen.

Ausgewählte Arbeitshilfen

Gütegemeinschaft Kanalbau liefert Grundlagen

Die Gütegemeinschaft Kanalbau unterstützt u.a. mit Regelwerkssammlungen ihre Mitglieder. Sie bietet damit eine wichtige Arbeitsgrundlage für die Ausführungsqualität der Baumaßnahmen.

„Qualität bedeutet die Erfüllung gestellter Anforderungen, und deshalb sind die Regelwerke wichtige Grundlage für Qualität“, ist Dipl.-Ing. Jörg Junkers überzeugt. „Qualität wiederum sorgt für zufriedene Auftraggeber und für eine gute Auftragslage bei den Bauunternehmen“, so der Bereichsleiter Grundlagen bei der RAL-Gütegemeinschaft weiter. Daher sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik für beide Vertragspartner maßgebend. Die RAL-Gütegemeinschaft Kanalbau pflegt und unterhält zur Unterstützung von Auftraggebern, Planern und ausführenden Unternehmen regelmäßig die Broschüre „Technische Regeln im Kanalbau – Verzeichnis der einschlägigen Normen und Richtlinien“.

Regelmäßige Aktualisierungen

Das Verzeichnis wird monatlich überprüft und aktualisiert. Die Broschüre enthält thematisch gegliedert auf insgesamt 22 Seiten eng bedruckt die Vielzahl der Regelwerke aus dem Umfeld des Kanalbaus. So etwa ISO, EN und DIN Normen, DWA-Regelwerke, Arbeits- und Merkblätter sowie ausgewählte FGSV-Publikationen und DVGW-Regelwerke, DGUV-Vorschriften, Regeln, Informationen und weitere sonstige Regelwerke. „Aktuell spielen sich die Entwicklungen im Regelwerk im Bereich der Merkblattreihe DWA-A/M 143 und DWA-M 144 ab – und damit bei den verfahrensbezogenen Regelwerken für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden und den jeweils zugehörigen ZTVen“, so Junkers. „Des Weiteren ist das Arbeitsblatt DWA-A 157: 12.2020 Bauwerke der Kanalisation als wesentliche Neuerscheinung für Planung und Bauausführung einzustufen. Mittelfristig stehen u.a. die Arbeitsblattreihe DWA-A 127 „Statischen Berechnung von Entwässerungsanlagen“ und das FGSV-Merkblatt (M ZFSV) „Merkblatt  für die Herstellung und Verwendung von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen im Erdbau“ als weitere wesentliche Neuerscheinungen im Regelwerke an.“

Loseblatt- und Regelwerksammlung digital

Selbst versierten Auftraggebern, beratenden Ingenieuren und Bauunternehmen fällt es oftmals schwer, die Übersicht über die Regelwerke und deren inhaltlichen Anforderungen als Grundlage für fachgerechtes Planen und Bauen zu bewahren. Die RAL-Gütegemeinschaft Kanalbau hat daher bereits 2013 damit begonnen, die „für die Bauausführung wesentlichen Technischen Regeln“ unterteilt in die Bereiche „Allgemeiner Kanalbau in offener Bauweise“, „Rohrvortrieb in grabenloser Bauweise“, „Kanalsanierung in grabenloser Bauweise“ und „Inspektion, Reinigung und Dichtheitsprüfung“ zusammenzustellen. Die einzelnen Regelwerkssammlungen sind in sich noch einmal weitergehend thematisch gegliedert.

Gemeinsam mit dem Beuth Verlag und der DWA wurden die Regelwerkssammlungen als Loseblattsammlungen in Ordnern für Mitglieder und interessierte Kreise aufgelegt. Mitglieder der RAL-Gütegemeinschaft erhalten die Ordner zu einem Vorzugspreis. Die Ergänzungslieferungen sind im Abonnement enthalten, wobei der Preis ca. 60 bis 70% unter dem der einzelnen Regelwerksneuerscheinung liegt.

Digitales Angebot

„In einem zweiten Schritt wurde exklusiv für die Mitglieder der RAL-Gütegemeinschaft das Angebot „Technische Regelwerke Digital“ entwickelt“, erklärt Junkers. Dort werden Zusammenstellungen der für die Bauausführung wesentlichen Technischen Regeln angeboten.

Der digitale Zugriff auf die wesentlichen Regelwerke im PDF-Format ist von verschiedenen Rechnern, im Büro, auf der Baustelle oder von unterwegs möglich. Darüber hinaus sind die Regelwerke im Original-Format aufrufbar, ausdruckbar und mit einer Suchfunktion versehen.

Die Aktualisierung des Online-Dienstes ist in der Jahresnutzungsgebühr inbegriffen. Neuerscheinungen aus dem Bereich DIN-, EN- oder ISO-Normen werden zeitnah an drei Terminen im Jahr eingestellt. Neue Dokumente aus dem DWA-Regelwerk werden auf Veranlassung der DWA zeitnah nach einer Sperrfrist von sechs Monaten im Regelwerksportal veröffentlicht.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.