Foto: Foto: CSU

Archiv

Hans Georg Reichhart ist neuer Verkehrsminister

Am Nachmittag des 12. November wurde das neue Kabinett in Bayern vereidigt. Hans Georg Reichhart übernimmt im 2. Kabinett von Markus Söder den Posten des Ministers für Wohnen, Bau, Verkehr.

Der Landesvorsitzende der Jungen Union Bayern ist 35 Jahre alt, katholisch, verheiratet und hat zwei Kinder.

Hans Reichhart trat 1997 in die Junge Union und 1998 auch in die CSU ein. 2014 wurde er zum Landesvorsitzenden der Jungen Union Bayern gewählt.

Reichhart studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau, wo er 2007 promoviert wurde. Nach der zweiten Juristischen Staatsprüfung arbeitet er als Richter am Amtsgericht Dillingen.

Er war schon im ersten Kabinett von Söder Staatssekretär für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat. Er verpasste wegen des schlechten CSU-Wahlergebnisses aber den Wiedereinzug in den Landtag - das wurde schon betrauert, da Reichhart als junges Talent gilt.

Archiv

Neues Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Fünf Tage nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten hat Markus Söder seine Minister vorgestellt. Sieben Monate vor der Landtagswahl wurde das Kabinett kräftig umgebaut. Verkehrsthemen werden zukünftig in Bayern im neugeschaffenen Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr behandelt. Geleitet wird dieses Ministerium von Ilse Aigner.

Archiv

Bauen und Verkehr wieder in zwei getrennten Ministerien

Die große Koalition zwischen CDU/CSU und SPD ist besiegelt. Damit einher ging ein neuer Zuschnitt der Ministerien. Die Themen Verkehr und Bauen werden wieder in zwei Ministerien verantwortet. Das Verkehrsministerium, das zudem zuständig ist für die digitale Infrastruktur wird von Alexander Dobrindt (CSU) geführt. Bauen ist der dritte Teil des Ministeriums für Umwelt, Reaktorsicherheit und Bauen, dem Barbara Hendricks vorstehen wird.

Sachsen

Bekannter Verkehrsminister und neue Schwerpunkte in Sachsen

Kurz vor Weihnachten des letzten Jahres nahm die Sächsische Staatsregierung ihre Arbeit auf. Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bleibt weiterhin Martin Dulig (SPD).

Archiv

Andreas Scheuer ist neuer Verkehrsminister

Mit seiner Vita erscheint dies logisch. Der verheiratete Vater einer Tochter machte als Verkehrsstaatssekretär unter dem Minister Peter Ramsauer von 2009 bis 2013 seine ersten Regierungserfahrungen.