Foto: Foto: CSU

Archiv

Hans Georg Reichhart ist neuer Verkehrsminister

Am Nachmittag des 12. November wurde das neue Kabinett in Bayern vereidigt. Hans Georg Reichhart übernimmt im 2. Kabinett von Markus Söder den Posten des Ministers für Wohnen, Bau, Verkehr.

Der Landesvorsitzende der Jungen Union Bayern ist 35 Jahre alt, katholisch, verheiratet und hat zwei Kinder.

Hans Reichhart trat 1997 in die Junge Union und 1998 auch in die CSU ein. 2014 wurde er zum Landesvorsitzenden der Jungen Union Bayern gewählt.

Reichhart studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau, wo er 2007 promoviert wurde. Nach der zweiten Juristischen Staatsprüfung arbeitet er als Richter am Amtsgericht Dillingen.

Er war schon im ersten Kabinett von Söder Staatssekretär für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat. Er verpasste wegen des schlechten CSU-Wahlergebnisses aber den Wiedereinzug in den Landtag - das wurde schon betrauert, da Reichhart als junges Talent gilt.

Archiv

Neues Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Fünf Tage nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten hat Markus Söder seine Minister vorgestellt. Sieben Monate vor der Landtagswahl wurde das Kabinett kräftig umgebaut. Verkehrsthemen werden zukünftig in Bayern im neugeschaffenen Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr behandelt. Geleitet wird dieses Ministerium von Ilse Aigner.

Klaus Dittrich, Chef der Messe München, der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier beim Start des Messerundgangs am Liebherr-Stand.

Messerundgang

Die bauma ist eröffnet

Die 32. bauma in München hat begonnen. Erster Programmpunkt der diesjährigen Ausgabe war der offizielle Messerundgang, an dem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder teilnahmen.

Zustandserfassung

Bayerns Straßennetz wird mit Lasern erfasst

Diesen Sommer führt die Bayerische Staatsbauverwaltung ein Pilotprojekt durch, um die bauliche Erhaltung des Straßennetzes noch effizienter zu gestalten.

Archiv

Drei Medaillen für Nationalteam des Deutschen Baugewerbes

Die Stuckateure Valmir Dobruna und Marc Armbrüster errangen bei der diesjährigen EuroSkills in Lille eine Goldmedaille. Silber ging an die beiden Straßenbauer Sebastian Falz und Sebastian Full. sowie den Fliesenleger Volker Rosenberg Der Maurer Sven Jungmann erhält Medaillon for Excellence und errang Platz 5.