Foto: Hatz

E1-Technologie

Hatz für den Diesel Progress Award nominiert

Die Motorenfabrik Hatz ist mit ihrer E1-Technologie als einer von vier Finalisten für den Diesel Progress Award in der Kategorie „Achievement of the year” (Errungenschaft des Jahres) nominiert.

Mit den Awards werden die wichtigsten Einzelentwicklungen im Bereich der Antriebssysteme für mobile Maschinen und Geräte aus den Jahren 2018 und 2019 ausgezeichnet. Das Themenspektrum der in mehreren Kategorien vergebenen Awards reicht von Initiativen zur Regulierung von Emissionen über neue Technologien bis hin zu wichtigen Ansätzen für das Internet der Dinge oder der Telematik. Ausschlaggebend bei der Bewerbung von Hatz war die E1-Technologie als Quantensprung für leichtes Equipment, die kleine Maschinen und Geräte in die vernetzte Zukunft führt.

Die Gewinner werden am 30. September bei einer Gala in Louisville, Kentucky, USA, bekannt gegeben. Die Veranstaltung ist Teil des jährlichen Diesel Progress Summit, dem Gipfeltreffen der Branchengrößen in der Motorenindustrie. Der Diesel Progress Summit beginnt mit einer Konferenz über die Zukunft von Motoren und Antrieben. Bei den diversen Vorträgen geht es inhaltlich um die Themen Verbrennungsmotoren, Elektrifizierung und den damit verbundenen Möglichkeiten. Bernd Krüper, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hatz, nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Elektrifizierung und Hybrid-Systeme“ teil.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Messe „ICUEE“, Nordamerikas größte Ausstellung für Bau- und Kommunalmaschinen. Dort ist die Motorenfabrik Hatz wird mit einem eigenen Stand als Aussteller vertreten.

Archiv

CO2-neutraler Betrieb von Verbrennungsmotoren

Deutz, Köln, möchte Marktführer für innovative Antriebe werden und gibt sein aktuelles TCD-Motorenprogramm für den Einsatz alternativer Kraftstoffe frei. Damit wird die CO2-Bilanz von Verbrennungsmotoren nochmals deutlich verbessert und perspektivisch sogar ein CO2-neutraler Betrieb möglich.

Archiv

Erster EU-Stufe-V-Motor kommt von Deutz

Darauf sind die Ingenieure zu Recht stolz: Im Deutz-Werk in Köln-Porz lief Ende Juni der erste EU-Stufe-V-Motor vom Band. Damit ist der Zulieferer bestens vorbereitet auf das Inkrafttreten der schärferen Richtlinien. Sie gelten ab dem kommenden Jahr.

Archiv

Motoren von Deutz seit 150 Jahren

Vor 150 Jahren wurde der 1. Motor von Deutz präsentiert. Die „Atmosphärische Gaskraftmaschine“ war der „Motor Nr.1“. Mit ihm begann 1867 die Erfolgsgeschichte der damaligen „N.A.Otto & Cie.“. Vor 150 Jahren wurde der Motor auf der Weltausstellung in Paris erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Er bekam von der Jury gleich eine Goldmedaille.

Archiv

Keine Angst vor Euro V

Während zahlreiche Motorenhersteller stolz ihre neuen und hochmodernen Dieselmotoren präsentieren, droht am Himmel bereits der nächste Regenguss: Die Euro-Abgasstufe V. Worauf müssen sich Unternehmen einstellen?