Image
Bqf-lehrgang.jpeg
Foto: BQF
Der Fachkundelehrgang vermittelt in Theorie und Praxis alles zum Thema Flüssigboden.

Fachkundelehrgang am 4.11.2021 in Kirchheim u. Teck

Herstellung  und Verarbeitung von qualitätsgesicherten Flüssigböden

Immer mehr Tiefbauer interessieren sich für die Flüssigboden-Bauweise. Wer mehr dazu wissen möchte: Die BQF veranstaltet am 04.11.2021 in Kirchheim u. Teck einen Fachkundelehrgang.

Auf dem Firmengelände der Heinrich Feeß GmbH & Co. KG vermittelt die Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e.V. erneut das nötige Know-how.

Dabei werden folgende Inhalte zum Thema Flüssigboden vermittelt:

  • Bodenmechanische Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten.
  • Herstellung und Einbau.
  • Prüfung und umweltrechtliche Regelungen.
  • Ausschreibung und Vergabe.

Flüssigboden in der Praxis

Neben interessanten Vorträgen erfahrener Experten kommt auch der praktische Teil nicht zu kurz. Die Firma Heinrich Feess wird im Rahmen der Veranstaltung Flüssigboden in seiner Anwendung vorführen.

Zum Ende der Veranstaltung besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit, an einem schriftlichen Test teilzunehmen und damit das BQF-Fachkundezertifikat zu erwerben. Es ist ein Teil der Anforderungen, die zu erfüllen sind, um das BQF-Qualitätszeichen verliehen zu bekommen. Dieses wird mittlerweile sehr häufig von den Auftraggebern als Voraussetzung für den Einbau von Flüssigböden verlangt.

Anmeldeunterlagen und das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Foto: BQF

Fachkundelehrgang der BQF am 3.11.2020

Herstellung und Verarbeitung von qualitätsgesicherten Flüssigböden

Die Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e. V. (BQF) veranstaltet erneut einen Fachkundelehrgang, und zwar am 03.11.2020 in Kirchheim u. Teck.

Foto: Radmacher/WBM

Fachkundelehrgang der BQF

Flüssigboden – Herstellung und Einbau mit Qualitätssicherungssystem

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) hat ihr Arbeitsblatt DWA-A 139 „Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen“ veröffentlicht. Es stellt die nationale Ergänzung zur DIN EN 1610 dar. Darin wird für die Herstellung und den Einbau von Flüssigboden ein Qualitätssicherungssystem gefordert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.