Image
Foto: Hunklinger

Bauma

Hunklinger: Steine und Platten verschieben

Hunklinger Allortech präsentiert Weiterentwicklungen und neue Detaillösungen zu seinen Pflaster-Verlegezangen, Greif- und Versetzzangen sowie Hand-Abziehgeräte.

Großformatige Pflastersteine übernimmt der Platten-Verschiebeadapter. Er versetzt sie lagenweise um bis zu 30 cm in den Läuferverband. Damit lassen sich z.B. sechs Steine mit Format 60/30 oder vier Steine mit Format 60/40 in den Halbversatz schieben und in einem Takt verlegen.

Mit dem Verschiebeadapter-Plus verschiebt der Pflastergreif auch Steine mit sehr hohem Verschiebeschutz. Das neue Funktionsprinzip ist dabei zugleich die Lösung: Steinreihen werden nacheinander und nicht gleichzeitig verschoben, folglich konzentriert sich die gesamte Verschiebekraft auf einzelne Reihen. Er bewirkt weniger Kraftaufwand und schont somit Pflastersteine und Gerät.

Die multifunktionellen Greif- und Versetzzangen bieten neue Lösungen: Wechsel-Greifbacken für Flachbordsteine und Pflastersteine. Die Flachbordzange wird mit ihren speziellen Greifbacken an einem F15-Bordstein präsentiert. Der Multi-Steingreif als Pflaster-Verlegegreifer ist ein Einstiegsgerät für vorgerichtetes Verbundsteinpflaster. In Kombination mit weiteren Wechselbacken ist er ein Allround-Gerät.

Die leichten und ergonomischen Hand-Abziehgeräte erfreuen sich großer Beliebtheit.

Freigelände S, Stand 1308/2

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

bauma

Mehr Stabilität

Auf der bauma stellt Furukawa Rock Drill (FRD) den Fxj1070 vor. Die Fxj-Großhammer-Serie hat mit gezielter Weiterentwicklung durch zahlreiche patentierte Detaillösungen eine beachtliche Steigerung des Leistungsgewichts erreicht.

    • Messen
Image

Archiv

12. Deutscher Schlauchlinertag 2014

Am 27. März findet der 12. Deutscher Schlauchlinertag im Congress Center in Düsseldorf statt. Auf Basis des Konzepts von Dipl.-Ing. Franz Hoppe, lange Jahre in verantwortlicher Position bei der Hamburger Stadtentwässerung tätig, und von Dr.-Ing. Igor Borovsky von der Technischen Akademie Hannover, verantwortlich für Programm und Inhalte, hat der Deutsche Schlauchlinertag wesentlichen Anteil an der enorm gestiegenen Akzeptanz dieses Verfahrens. Nach mehr als vier Jahrzehnten Einsatz und permanenter technischer Weiterentwicklung hat es die Spitzenstellung unter den grabenlosen Sanierungsverfahren eingenommen. Neu ins Tagungsprogramm aufgenommen wurde das Firmenforum der Sponsoren, in dessen Rahmen Hersteller und Anwender detailliert über technische Weiterentwicklungen in den Unternehmen berichten und mit Besuchern diskutieren wollen.

    • Archiv
Image
thyssen_goovi_Sieb_1.jpeg

Siebtechnik

Das Goovi-Sieb schwingt mit good vibrations 

Das neuartige Multi-Schwingsieb goovi hat ein innovatives, patentiertes Antriebssystem und viele intelligente Detaillösungen und erreicht damit eine hohe Siebeffizienz und Flexibilität bei deutlich reduzierten Gewichten, Bauhöhen und Antriebsleistungen.

    • Siebe
Image

Archiv

Absanden, verfugen, abkehren

Als logische Ergänzung zur Steinverlegung mit dem Pflastergreif, bietet Hunklinger ab sofort ein komplettes Ein-Mann-Verfugesystem an. Der Pflasterverfuger 3-in-1 beherbergt in seinem Regalsystem Anbaugeräte für Lader zum Absanden, zum nassen oder trockenen Verfugen sowie zum anschließenden Abkehren.

    • Archiv