Archiv

3-D-Daten im Steinbruch

Topcon informiert auf der Steinexpo darüber, wie Digitalisierung auch im Steinbruch genutzt werden kann. Details gibts auch im Interview.

Liegen 3-D-Daten des Abbaugeländes teilweise oder sogar vollständig vor, können beispielsweise ganz einfach Volumenberechnungen durchgeführt werden.

Wie die Daten gewonnen werden, dies ermöglichen unterschiedlichste Systeme, die von Topcon angewendet werden. Stabile Nahaufnahmen sind mit einer Drohne vom Typ Falcon8 möglich, IP-S3 ist ein mobiles Datenerfassungssystem zur Hochgeschwindigkeitserfassung während die Serie GKS-2000 360-Grad-Laserscanner umfasst.

Auf der Steinexpo können sich die Besucher bei Topcon darüber informieren, welcher Aufwand zur Digitalisierung eines Steinbruchs notwendig ist, welche Schritte dabei gegangen werden müssen und wie sinnvoll welche Anwendung je nach Gegebenheiten ist.

Chefredakteurin Ute Schroeter sprach auf der Steinexpo mit Heiko Lohre, Projektmanager bei der Topcon Deutschland Positioning GmbH.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.