Foto: Foto: VDBUM

Veranstaltung

Branchentreff zur digitalen Standardisierung von Baumaschinen und Geräten

Am 29. und 30. Oktober 2019 lädt der Vdbum im Veranstaltungszentrum Coreum in Stockstadt zum ersten Branchentreff „Digitale Standardisierung“ ein.

„Der Branchentreff basiert auf dem langjährigen Arbeitskreis Telematik, mit dem der VDBUM die Grundlagen gelegt hat für die heutige Entwicklung, beispielsweise mit der Schaffung der weltweit gültigen Norm ISO 15143-3 zur Datenstandardisierung“, sagt Vdbum-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. „Mit dem neuen Branchentreff wollen wir uns mit der gesamten Branche jetzt noch breiter aufstellen und bahnbrechende Entwicklungen im Bereich der Digitalen Standardisierung für Baumaschinen und Geräte im BIM-Prozess vorantreiben.“

Der Vdbum-Branchentreff verdeutlicht, dass nicht Herstellerentwicklungen oder Wünsche der Anwender die Digitalisierung treiben, sondern es die Anforderungen der Auftraggeber und Bauherrn sind, die mit digitalen Ausschreibungen, digitalen Prozessinformationen und transparenter Vernetzung ihre Bauaufträge vergeben. Der Vdbum hat das Programm aus Vorträgen, moderierten Gesprächen und Workshops entwickelt und übernimmt die Organisation der Veranstaltung. Es wird mit etwa 150 Teilnehmern gerechnet, die aktive Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen bilden und Arbeitsergebnisse abstimmen.

„Unser Ziel ist es, greifbare Ergebnisse zu erarbeiten, die dann in der Branche umgesetzt und gelebt werden“, beschreibt Dieter Schnittjer den Anspruch, mit dem diese Initiative des Vdbum an den Start geht. „Die Ergebnisse der Diskussionen werden am Ende des Tages allen Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt und sollen der Maßstab für eine künftige Arbeitsweise in der digitalen Baustellenabwicklung sein. Wir sind überzeugt, dass diese Ergebnisse den Entwicklern ihre Arbeit erleichtern und klare Ziele definiert werden.“

Programm

© VDBUM

Anmeldung

© VDBUM

Archiv

Ifat: VDBUM goes digital

Die Digitalisierung kommt einem Quantensprung in der Branche gleich. Eine ähnliche Dynamik hatte nach Einschätzung Dieter Schnittjers allenfalls der Einzug der Hydraulik in den 50er Jahren in die Baumaschinen. Der VDBUM zieht viele Register, um aufzuklären, den Prozess zu begleiten und im Interesse der ausführenden Unternehmen zu beeinflussen. Ein willkommenes Forum dafür bietet die Ifat.

Archiv

Rund um die digitale Baustelle

Die Digitalisierung am Bau steht im Mittelpunkt der 63. Nordbau. Sie findet vom 5. bis 9. September 2018 in Neumünster statt. Mit kompetenten Partnern möchte die Messe einen tiefen Einblick in die digitale Baustelle der Zukunft vermitteln.

Archiv

VDBUM richtet Baumaschinen-Erlebnistag aus

Am 30. September öffnen Unternehmen aus der Bauwirtschaft, der Rohstoffgewinnung und dem Recyclingsektor ihre Türen für junge Nachwuchskräfte. Organisiert vom Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) sollen die Schüler und Studenten interessante Jobs in Kiesgruben und Steinbrüchen, auf Umschlagplätzen und Baustellen, in Werkstätten, Ersatzteillagern, Produktionshallen oder Büros kennenlernen.

Archiv

Großseminar erhält Bestnoten

Bestnoten von Seiten der rund 800 Teilnehmer konnte der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) nach seinem Großseminar vom 24. bis 27. Februar in Kassel vermelden. Das übergeordnete Seminarmotto lautete „Der Bauprozess im Fokus“. Eine wichtige Rolle spielten qualifizierte Nachwuchskräfte.