Foto: Foto: Doosan

Archiv

Drei gute Gründe, warum Sie die Steinbruchtage Mendig besuchen sollten

Vom 08. bis 10. Mai 2014 öffnet die Grube Stürmerich für interessierte Besucher aus Gewinnungsindustrie, Tiefbau, Erdbewegung und Straßenbau sowie alle, die sich für Baumaschinen interessieren, ihre Pforten. In einem echten Steinbruch kann man echte Maschinen im Einsatz erleben. Die Veranstaltung bietet eine interessante Mischung.

1. Maschinen live: Mehr als 40 Maschinen können Sie im Einsatz erleben. Mit einer Vielzahl an Anbaugeräten werden unterschiedliche Anwendungen dargestellt.

2. Testen ausdrücklich erwünscht: Unter fachkundiger Anleitung können Sie selbst die Maschinen auf Herz und Nieren prüfen. Ob schwerer Radlader, Minibagger oder eine Rundfahrt im knickgelenkten Muldenkipper, Sie haben die Wahl.

3. Experten-Vorträge zu Ihren Themen: Täglich informieren renommierten Referenten über neue Branchentrends, aktuelle Herausforderungen und wirtschaftlich bedeutende Themen.

Archiv

Steinbruchtage Mendig

Vom 8. bis 10. Mai 2014 fanden erstmals die Steinbruchtage Mendig des Unternehmens Mendiger Basalt in der Grube Stürmerich, nahe Koblenz, statt. Das Geschehen im Steinbruch drehte sich rund um die zu Doosan Infracore Construction Equipment gehörenden Marken Bobcat, Doosan, Doosan Portable Power, Montabert und die Veranstaltungspartner Wirtgen/Kleemann.

Archiv

Die Steinbruchtage Mendig im Video

Vom 8. bis 10. Mai fanden erstmals die Steinbruchtage Mendig bei Mendiger Basalt in der Grube Stürmerich statt. Highlights und Attraktionen haben wir für Sie im folgenden Video zusammengefasst.

Archiv

Steinbruchtage Mendig

Gemeinsam mit dem Veranstalter Mendiger Basalt laden Beutlhauser, Epiroc und Kleemann vom 30. August bis 1. September 2018 zu den Steinbruchtagen Mendig ein. Bei diesem Event stehen drei Tage lang große und kompakte Baumaschinen im Mittelpunkt.

Archiv

Wissenschaftler beeindruckt von Westkalk

Wissenschaftler aus den Reihen des Deutschen Heilbäderverbandes haben den Warsteiner Steinbruch „Hohe Lieth“ der Firma Westkalk besucht und dabei sowohl die Unternehmenskommunikation als auch die Trinkwasserkontrollen auf Basis von 80 Grundwasser-Messstellen gelobt. Dem Unternehmen wurde dabei vorbildliches Handeln bescheinigt.