Foto: Foto: Nebolex Umwelttechnik

Archiv

Erfrischende Nebelwand

Staubbindesysteme erzeugen einen wirkungsvollen Nebel gegen Staub. Bei dem von Nebolex Umwelttechnik entwickelten Staubbindesystem wird über spezielle Düsen Wasser und Druckluft zu Nebel dispergiert, der je nach Bedarf direkt ins Material eingebracht oder als horizontale oder vertikale Nebelwand genutzt werden kann.

Mit der so erzeugten Nebelebene ist eine Staubbindung, Luftbefeuchtung oder Materialkühlung möglich. Zur Geruchsbekämpfung können dem Wasser verschiedene Enzyme zugefügt werden. Die patentierten Nebelleisten aus Edelstahl sind nach Informationen des Herstellers sehr robust und können an Förderbändern und Brechern direkt montiert werden. Die integrierten Nebelköpfe sind so vor Beschädigungen geschützt. Die Staubbindeanlagen des Herstellers sind in vielen Unternehmen im Dauereinsatz.

Die Nebolex Umwelttechnik GmbH ist leider nicht auf der Messe bauma vertreten, präsentiert aber auf der Messe Powtech 2016 ein Funktionsmodell zur Staubbindung.

Messe-Wegweiser: Powtech 2016 in Nürnberg, Halle 3A, Stand 600

Foto: Nebolex Umwelttechnik

Staubbindung

Staub binden mit Wassertropfen in richtiger Größe

Für die Staubniederschlagung durch Wassernebel ist die richtige Größe der Wassertropfen wichtig.

Foto: Foto terz GmbH

Archiv

Wassernebel bindet den Staub

Die Verarbeitung und der Umschlag von Schüttgut sind häufig mit enormer Staubentwicklung verbunden. Maßnahmen zur Luftreinhaltung sollen einer Verschmutzung der Atemluft entgegenwirken. Eine Lösung bietet die terz GmbH an.

Foto: Foto: Nebolex Umwelttechnik

Archiv

Saubere Luft, auch wenn´s staubt

Auf den Fachmessen Solids und Recycling-Technik in Dortmund werden am 7. und 8. November Produkte rund um das Schüttgut gezeigt, darunter Techniken zur Luftreinhaltung.

Foto: Foto: Nebolex

Archiv

Einfach gute Luft

Die terz GmbH hat die Lösung für die Staubproblematik der Schüttgut-Industrie. Sie bietet das patentierte Produkt Nebolex-Umwelttechnik an – ein stationäres oder mobiles Nebelsystem. Dabei wird Wasser mit Druckluft in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feinste Wassertröpfchen zerrissen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.