Foto: Foto: SLG

Archiv

Fachtagungsreihe Betonsteinpflaster

Der Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG) und Beton-Marketing Nordost starten im September eine Fachtagungsreihe zum Thema Betonsteinpflaster. Die Veranstaltungen finden in Braunschweig, Hamburg und Neumünster statt.

Ein großer Teil der kommunalen Verkehrsflächen, wie Haltestellen, Fußgängerbereiche, Parkplätze oder Straßen, werden heute mit Pflasterdecken oder Plattenbelägen aus Beton befestigt. Dazu kommen private Flächen für Einfahrten, Gartenwege und Terrassen.

Die fachgerechte Planung und Ausführung von Pflasterdecken und Plattenbelägen aus Beton erfordert die Kenntnis einer Reihe von technischen Regelwerken. Die Fachveranstaltung vermittelt einen Überblick über die Neuerungen im Regelwerk. U.a. werden die im Jahr 2013 veröffentlichte RStO 12, das neue M VV (Merkblatt für versickerungsfähige Verkehrsflächen) und das neue M FG (Merkblatt für Flächenbefestigungen mit Großformaten) vorgestellt.

Weitere Vorträge der Fachtagung beschäftigen sich mit Betonsteinpflaster in gebundener und ungebundener Bauweise und der Vermeidung von Schäden an Pflasterflächen aus dem Blickwinkel eines Sachverständigen. Praktische Erfahrungen mit Pflasterflächen werden ebenfalls vorgestellt und runden die Veranstaltung ab.

Orte und Termine sind Braunschweig am 2. September, Hamburg/Seevetal am 16. September und Neumünster am 23. September 2014

Die Veranstaltung richtet sich an Landschaftsplaner, planende und bauausführende Unternehmen im Garten-, Landschafts- und Straßenbau sowie Bauherren und Behörden, die sich mit Flächenbefestigungen beschäftigen.

Weitere Infos und Anmeldung unter folgendem Link in der Rubrik aktuell, Veranstaltungen.

Archiv

Fachingenieur und Fachbauleiter Pflasterbau

Für Pflasterdecken und Plattenbelägen liegt ein umfangreiches Technisches Regelwerk vor. Dennoch kommt es immer wieder zu teils gravierenden Schäden. Deshalb unterstützt der Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG) gemeinsam mit anderen Verbänden der Bauwirtschaft und der Baustoffhersteller eine berufsbegleitende Fortbildung.

Archiv

Ein System von Kronimus macht’s möglich

Die Ausführung von Straßenknotenpunkten, also Einmündungen und Kreuzungen, als Kreisverkehr erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Nach einer Zählung des Navigationsgeräteherstellers Tom Tom existieren in Deutschland zum Stand Mitte 2104 12.500 Kreisverkehre, Tendenz steigend. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastungen weisen viele Kreisverkehre jedoch Schäden auf. Mit einem speziell entwickelten Kreisverkehrssystem der Kronimus AG Betonsteinwerke wurde die Möglichkeit geschaffen, dauerhafte und gestalterisch anspruchsvolle Kreisverkehre in ungebundener Pflasterbauweise auszuführen.

Archiv

Normen und Betonbau-Praxis

Die Beton-Marketing Nordost GmbH, Berlin, und die Hochschulen vor Ort in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie die Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA) in Apolda laden erneut zum jährlichen Beton-Seminar ein. Dabei werden u.a. aktuelle Normen und praktische Abläufe zum Thema Betonbau vorgestellt. Außerdem wird ein Überblick über die Neuerungen im technischen Regelwerk vermittelt.

Archiv

6. Deutsche Pflastertage

Die Deutschen Pflastertage haben sich zu einer festen Größe in der Branche entwickelt. Die aktuelle Veranstaltung verzeichnete eine Beteiligung auf Rekordniveau und bot Fachinformationen pur.