Foto: Ktsdesign – stock.adobe.com

In eigener Sache

Fachzeitschrift STRASSEN- & TIEFBAU bringt jährliches Nachschlagewerk heraus

Im Dezember erscheint das Nachschlagewerk für die Branche Straßen- und Tiefbau. Wann immer Neu-, Ersatz- oder Modernisierungsinvestitionen anstehen, bietet diese Ausgabe den Entscheidern einen guten Marktüberblick.

Jedes Firmenportrait enthält die Informationen: Kernkompetenz und Zusatzleistungen des Anbieters.

Buchen auch Sie ein Firmenportrait:

Für nur 850,00 € + MwSt. können Sie sich eine 1/1 Seite Firmenprofil sichern.

Wenn Sie in der Ausgabe dazu noch eine Anzeige ab einer 1/4 Seite schalten, dann kostet Sie dieses Firmenprofil nur 425,00 € + MwSt.

Die Gestaltung übernehmen wir für Sie – ohne zusätzliche Kosten! Wir benötigen lediglich ein Firmen-Logo, Texte über Ihre Firma und Produkte sowie Bild/er.

Integriert in der Dezemberausgabe der Fachzeitschrift STRASSEN- UND TIEFBAU oder online abrufbar.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Angelika Tjaden

Telefon: +49 (0)511 8550 2611

Mail: tjaden@schluetersche.de

Kai Burkhardt

Telefon: +49 (0)511 8550 2407

Mail: burkhardt@schluetersche.de

www.baunetzwerk.biz

Jahrbuch 2019

Fachzeitschrift STEINBRUCH & SANDGRUBE bringt jährliches Nachschlagewerk heraus

Im August erscheint das Nachschlagewerk für die Branche Steinbruch und Sandgrube. Wann immer Neu-, Ersatz- oder Modernisierungsinvestitionen anstehen, bietet diese Ausgabe den Entscheidern der Roh- und Baustoffindustrie einen guten Marktüberblick.

Archiv

Mehr Service ohne Mehrkosten

Seit 2014 halten wir einen besonderen Service für unsere Abonnenten bereit. Abonnenten können ihr Heft zusätzlich und ohne Mehrkosten als ePaper beziehen und das schon 3 Tage vor Zustellung der gedruckten Ausgabe.

Nur zehn Gratiskarten!

Mit Straßen- & Tiefbau auf die GEC – Geotechnik 2019

Am 23. und 24. Oktober 2019 findet die GEC Geotechnik – Expo & Congress zum siebten Mal bei der Messe Offenburg statt. Sie können gratis dabei sein.

Archiv

Der Bau wird digitaler - wir sind dabei!

Die Mediennutzung unterliegt einem grundsätzlichen Wandel. Das gilt auch für die Bau-Branche. Wir haben festgestellt, dass bereits die Hälfte der Leser unsere Publikationen digital liest – Tendenz steigend. Das deckt sich mit einer Umfrage innerhalb der Branche. Sie zeigt deutlich, dass der Bau-Bereich digitale Medien bereits permanent nutzt. Wir haben reagiert! Ab sofort liefern wir Ihnen topaktuelle Nachrichten zunehmend digital.