Foto: Foto: Informations-Zentrum Beton

Archiv

Fließfähige Verfüllbaustoffe

Das Arbeiten mit Flüssigböden findet im Kanal- und Leitungsbau immer mehr Akzeptanz. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fließfähige Verfüllbaustoffe“ gibt das Informations-Zentrum Beton am 11. Mai 2017 in Berlin und am 15. Mai 2017 in Hannover einen Überblick zu den wichtigen Themen Regelwerke, Wirtschaftlichkeit, Bemessung und Leistungsfähigkeit in den jeweiligen Einsatzgebieten.

Beim Bau von erdverlegten Leitungen, Kanälen und Rohrleitungen sind fließfähige Verfüllmaterialien bereits seit längerem im Einsatz; dort können sie als gut verbreitet und bewährt angesehen werden. Relativ neu ist der Einsatz bei erdverlegten Fernwärmerohren sowie Erdverkabelung von Stromtrassen, wobei Fragen der Wärmeausdehnung und Wärmeableitung in den Vordergrund treten.

Fließfähige Verfüllbaustoffe sind Stoffgemische, die sich aus definierten Gesteinskörnungen, Boden oder Baustellenaushub und Zusatzstoffen wie Zement, Ton und Kalk sowie Wasser zusammensetzen. Nach dem Eingießen der Verfüllbaustoffe verfestigen sich diese ohne nennenswerte Volumenveränderung. Mit passender Rezeptur und Verarbeitung bildet sich auch auf Dauer eine leicht lösbare Rohr- und Leitungsbettung aus. Fließfähige Verfüllbaustoffe bieten baubetrieblich und bautechnisch Vorteile wie z.B. Entfall von Erschütterungs- und Staubimmissionen, da der Arbeitsgang „Verdichtung“ komplett entfällt. Bei angepassten Arbeitsweisen können die Gräben verkleinert und bei entsprechender Maschinentechnik vom Betreten der Gräben komplett abgesehen werden.

Im Hinblick auf die Dauerhaftigkeit und Standsicherheit von Rohrleitungen und erdverlegten Kabeln ist von einer wesentlich gleichmäßigeren Bettung und damit Reduzierung der Beanspruchung auszugehen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter E-Mail: hannover@beton.org.

Welcher Flüssigboden (ZFSV) erfüllt die Anforderungen? Das IKT hat fünf Kandidaten getestet.
Foto: IKT

Nur drei kommen durch

IKT testet Flüssigboden

Flüssigböden oder „zeitweise fließfähige, selbstverdichtende Verfüllbaustoffe“ (ZFSV) sind stark im Kommen. Sie bieten im Tiefbau eine Reihe von Vorteilen. Das IKT hat nun fünf Produkte auf Herz und Nieren geprüft. Nur drei davon bestanden die Tests.

Abbildung 1: Fachgerecht (l.) und unsachgemäß (r.): Ein nicht fachgerecht eingestellter Verbau hat Einfluss auf das Gleichgewicht des umliegenden Erdreiches und kann z.B. zu Setzungen führen, welche die angrenzende Bebauung erheblich schädigen kann.
Foto: Güteschutz Kanalbau

Gütesicherung Kanalbau

Gefahrenpotenziale auf Baustellen vermeiden

Die Außendienstler der Gütegemeinschaft Kanalbau stoßen bei Baustellenbesuchen immer wieder auf Mängel. Sie werden hier aufgezeigt und die fachgerechte Ausführung dargestellt.

Der Coradia I-Lint ist eine Lösung für emissionsfreien Schienenverkehr, die Wasserstoff als alternative Energiequelle verwendet.
Foto: Alstom/René Frampe

12. bis 14. Februar 2020

34. Oldenburger Rohrleitungsforum: Kabelleitungsbau und Energiewende

Zum 34. Mal findet vom 12. bis 14. Februar 2020 das Oldenburger Rohrleitungsforum statt. Erstmals stehen die Energiewende und der Kabelleitungsbau im Fokus.

Foto: Foto: BQF

Archiv

Flüssigboden – ein Baustoff mit Potenzial

Flüssigboden ist im Kommen. Dank vieler Vorteile wird er zunehmend im Kanalbau, bei der Verlegung von Hochspannungs-Erdkabeln sowie im Straßen- und Tiefbau genutzt. Der innovative Baustoff stellt bei unterschiedlichen Projekten eine neue Einbautechnologie dar, z.B. bei der Verfüllung von Gräben für Rohre und Leitungen, bei Reparatur- und Abdichtungsarbeiten, bei der Schacht- und Hohlraumverfüllung, aber auch bei der klassischen Bodenverbesserung im Straßenbau oder als Sperrelement im Damm- bzw. Deichbau kann er eingesetzt werden.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.