Foto: ©cacaroot - stock.adobe.com

Workshop

Internationaler Austausch zu Rejuvenatoren

Die European Asphalt Pavement Association (EAPA) veranstaltet am 10. und 11. September 2019 den 1. Workshop zur Verwendung von Verjüngungsmitteln bei der Wiederverwendung von Asphalt.

Der Workshop findet im Vorfeld des 5. Internationalen ISAP-Symposiums in Padua statt. Es ist möglich, sich für beide Veranstaltungen anzumelden und eine Ermäßigung zu erhalten.

Im März 2019 veröffentlichte die EU-Kommission ein Arbeitsdokument zur Umsetzung des EU-Aktionsplans zur Kreislaufwirtschaft. Zu den 54 Maßnahmen gehören Initiativen zur Verbesserung der Akzeptanz der „neuen/überarbeiteten EU-Kriterien für die umweltfreundliche Vergabe öffentlicher Aufträge, die die neuen Anforderungen der Kreislaufwirtschaft für die Planung, den Bau und die Instandhaltung von Straßen berücksichtigen“.

In diesem Zusammenhang spielt ist Asphalt für die Straßenverwaltungen eine wichtige Rolle, da das Material am Ende der Lebensdauer der Straßen zu 100 % für den Bau einer neuen Asphaltstraße wiederverwendet werden kann. Ein technologischer Meilenstein, der dies ermöglichte, war die Entwicklung von Rejuvenatoren.

Es besteht heutzutage ein zunehmender Bedarf, verschiedene Produkte auf dem Markt als „Verjüngungsmittel" einzustufen, und es gibt eine Vielzahl von Forschungsprojekten zu diesem Thema. Es gibt jedoch keine harmonisierte Methode für die Bewertung und Einstufung dieser Produkte. 2018 veröffentlichte die EAPA ein Positionspapier zu diesem Thema, das zu einem der am häufigsten heruntergeladenen Dokumente der Website wurde. Aufgrund des großen Feedbacks der Industrie organisiert die EAPA diesen 1. EAPA-Workshop zu diesem Thema.

Link zur Veranstaltung

Details zum EAPA-Workshop über Rejuvenatoren

© EAPA

Paper der EAPA zu Rejuvenatoren

© EAPA

Archiv

Europa kann mehr

Die European Quality Association for Recycling e.V. (EQAR) fordert stärkere Anstrengungen für den Aufbau einer europäischen Kreislaufwirtschaft Bau. Mit über einer Milliarde Tonnen jährlich stellen die mineralischen Bau- und Abbruchabfälle den größten Abfallstrom in Europa dar.

Archiv

Aufklärung über Vorteile der Bauweise

Mit der gemeinsamen Kampagne "Asphalt Advantages" wollen „Eurobitume“ und die „European Asphalt Pavement Association (EAPA)“ auf die Vorteile des Baustoffes Asphalt aufmerksam machen.

Archiv

Europäischer Baustoff-Recycling-Award

Die European Quality Association for Recycling e.V. (EQAR) lobt einen europäischen Innovationspreis für das Baustoff-Recycling in Europa aus.

Archiv

Kampagne feiert ihr zweijähriges Bestehen

Die im Oktober 2014 begonnene Online-Kampagne „Asphalt Advantages“ der Verbände Eurobitume und European Asphalt Pavement Association (EAPA) feiert ihr zweijähriges Bestehen. Nachdem Interessenten in über 125 Ländern erreicht und die Gründe für Asphalt als Baustoff erster Wahl für die Erhaltung von Verkehrswegen aufgezeigt wurden, bietet Asphalt Advantages nun ein Online-Toolkit und ein Anleitungsvideo an, und lädt alle Interessierten ein, ihre eigenen Kampagnen zu starten.