Image
DSB_NL01_RM_Kibag-web.jpeg
Foto: Rubble Master

Beton

Kompakte Prallbrechanlage bereitet Betonreste und Bauschutt auf

Optimaler Service, niedriger Dieselverbrauch und verlässliche Leistung auch bei Temperaturen über 40°C. Dies sind wesentliche Punkte, die für den RM120 Go! sprechen.

Die Kibag AG ist mit rund 1800 Mitarbeitern eine der führenden Schweizer Firmen im Baustoff- und Baubereich. 13 Kies- und 21 Betonwerke, 17 Baubetriebe sowie mehrere Recycling- und Entsorgungsunternehmen gehören zur Kibag Gruppe. In einem der vier Recyclingwerke, genauer gesagt in der Gemeinde Wädenswil im Kanton Zürich, bereitet ein RM 120GO! seit Anfang 2019 Betonreste und Bauschutt für die Betonproduktion auf.

Urs Fischer, Leiter der Züricher Recyclingwerke, hat bereits langjährige Erfahrung mit Brechanlagen und ist besonders vom Rubble Master Service überzeugt: „Früher haben wir mit externen Lohnbrechern gearbeitet und danach einen RM 90GO! in Miete genommen. Der  Service und die problemlose Abwicklung von Ersatzteillieferungen haben uns von Anfang an begeistert. Als wir ein grösseres Modell probieren wollten und schliesslich den RM 120GO! in Miete nahmen, hat er uns so sehr überzeugt, sodass wir ihn nach nur einer Woche kauften.“

Sparsam und emissionsarm

Für die Investition in die kompakte Rubble Master Prallbrechanlage hat sich Urs Fischer persönlich eingesetzt: „Vergleichbare Brecher anderer Hersteller haben einen dreimal so grossen Kraftstoffverbrauch wie unser RM 120GO!. Je nach Anwendung kommen wir im Durchschnitt mit nur 30 Litern pro Stunde aus.“ Anlagen von RM arbeiten nicht nur emissionsarm, sondern auch vergleichsweise leise, was besonders Anrainer freuen dürfte. Zudem war es Urs Fischer wichtig, eine hitzebeständige Anlage zu wählen, welche auch bei über 40°C leistungsstark bricht und die gewünschten Ergebnisse liefert. (wm/red.)

Weitere Infos: www.rubblemaster.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.