Der neue RM 120Go! wird auf der bauma mit zahlreichen neuen Optionen im Rahmen von RM Next präsentiert.

bauma 2019

Licht ins Dunkel des „nexten“ Geheimnisses

Rubble Master zeigt auf der bauma die Weiterentwicklung der RM Go! Linie in Form von RM Go! Next.

Inhaltsverzeichnis

Den ersten Plug-in Hybrid Brecher präsentierte RM bereits bei der bauma 2013 in der Form von RM Two Go!, bei welchem der elektrische Antrieb als Zusatzoption außen angelegt war. Mit dem vollintegrierten Hybridantrieb im neuen RM 120Go! werden nun die Vorteile von dieselbetriebenen und elektrischen Prallbrechern auf gleichem Raum vereint: Flexibilität in der Antriebsart, Mobilität, leiser Betrieb, niedrigere Emissionswerte. Ein kurzfristiger Überlastbetrieb und stufenlos regulierbare Rotordrehzahl über einen großen Bereich sind nun auch möglich.

Knapp 30 Jahre E-Erfahrungen

Rubble Master kann viel Erfahrung in der elektrischen Antriebs- und Steuerungstechnik vorweisen. Seit 1991 baut das Unternehmen bei den Prallbrechern den Dieseldirektantrieb ein. Während bei RM Brechern schon immer sämtliche Nebenantriebe elektrisch funktionierten, wurde nur die Brecheinheit direkt vom Dieselmotor angetrieben. RM Brecher waren nach eigenen Angaben somit die ersten, die auf Hydraulikantriebe für Bänder verzichtet und Vibrorinne sowie Hauptaustrageband elektrisch angetrieben haben.

Next kann kommunizieren

Mit dem RM Go! Prinzip hat RM die intuitive Bedienbarkeit der RM Maschinen realisiert. Mit RM Go! Next folgt der nächste Schritt. „Unsere Brecher und Siebe kommunizieren mit dem Anwender, beispielsweise direkt über Lichtsignale oder über die RM Go! Smart App. Dadurch werden unsere Maschinen noch sicherer und noch schneller und einfacher zu handhaben“, sagt CEO Gerald Hanisch. Die veränderte Optik des RM Brechers ist nicht zu übersehen. Dahinter steckt ein gut durchdachtes Lichtkonzept. Die Maschine kommuniziert visuell mit dem Maschinenführer und gibt Lichtsignale. Der Operator bleibt während des Betriebes somit außerhalb des Gefahrenbereichs der Maschine. Details über die Leistung seines RM Brechers kann man dann in Echtzeit beispielsweise über eine App ablesen. Neu hierbei: Es können über Bandwaagen auch mehrere Wiegestellen miteingebunden und beispielsweise direkt über die App zurückgesetzt werden. So dienen Gesamtdurchsatz bzw. Anteil des Siebkorns als Indikatoren, ob der Brecher ausgelastet ist. US

Messe-Wegweiser:
B2.236

Archiv

Erste elektrische Straße der Welt

Nahe der Stadt Gävle in Mittelschweden wurde die weltweit erste elektrische Straße eröffnet. Sie ist das Ergebnis einer Partnerschaft mit dem Ziel, den Weg zu einem erdölfreien Verkehr aufzuzeigen.

Archiv

Enorme Durchsatzleistung

Die Göppinger Firma Schmidt-Posch Mining hat die weltweit größte raupenmobile Rollenrostanlage an einen Kunden in der russischen Förderation ausgeliefert. Bei der Spezial-Siebmaschine des Typs FlexRoRo handelt es sich um mehrere hintereinander geschaltete Rollenroste (vier Stufen).

Archiv

Technischer Ratgeber von Bohnenkamp

Der technische Ratgeber der Bohnenkamp AG ist seit vielen Jahren eines der bekanntesten Nachschlagewerke für die Auswahl von Reifen und Räder im professionellen Einsatz. Das Osnabrücker Handelsunternehmen präsentiert den neuen Technische Ratgeber als App für alle gängigen Smartphones und Tablets.

Archiv

Mobiles für den Steinbruch

Mobile Primärbrecher und Siebe sind häufig auch direkt an der Wand anzutreffen, wo sie gewonnenes Gestein aufbereiten. Dazu zählen auch die Anlagen der EVO-Serie von Kleemann. Die mobilen Klassiersiebe der Mobiscreen EVO Baureihe sind die jüngsten Familienmitglieder von Kleemann.