Image
DSB_NL10_Liebherr_Betonmischer_01.jpeg
Foto: Liebherr
Das Chassis des Liebherr ETM 1005 wird nach wie vor mit Diesel angetrieben, doch die geräuschintensive Mischtrommel ist 100% elektrisch.

Baumaschinen

Liebherr am Schweizer Nutzfahrzeugsalon 2021

Mit leistungsstarken Maschinen zeigt Liebherr Präsenz an der Leitmesse der Schweizer Nutzfahrzeugbranche transport-CH vom 10. – 13. November 2021 in Bern.

Mit der Autobetonpumpe 50 M5 XXT präsentiert Liebherr an der Messe den grössten Typ aus der gesamten Produktreihe der Autobetonpumpen. Das in der 50-Meterklasse angesiedelte Gerät ist seit mehreren Jahren erfolgreich im Markt etabliert. Bei der Entwicklung lag der Fokus auf der Integration neuer Technologien, auf der Gewichtsreduzierung und auf der Optimierung der Produktabmessungen.

Kompakte Bauform, geringes Leergewicht

Bei einer Reichhöhe von 49.1 m und einer Reichweite von 44.4 m bietet die kompakt konstruierte Autobetonpumpe beeindruckende Aktionsradien. Ein innovatives Highlight ist der neu entwickelte Mastbock. Trotz erheblicher Gewichtsreduzierung konnte die Stabilität weiter erhöht werden. Eine massgebliche Rolle spielen dabei eigenentwickelte Komponenten, wie etwa der Kugeldrehkranz und der Drehwerksantrieb. Hier profitiert die Autobetonpumpe vom jahrzehntelangen Know-How von Liebherr bei der Entwicklung und Fertigung dieser Komponenten für andere Baumaschinen.

Mit der 50 M5 XXT sind Förderleistungen von 138 m³ bis 167 m³ pro Stunde möglich, je nach Ausführung. Abhängig vom Fahrgestell liegt die Gesamtlänge der Autobetonpumpe von Liebherr in Transportstellung bei ca. 12 m. Der neue, besonders kompakte Mast hat nach hinten fast keinen Überhang. Dies gewährleistet sichere Fahreigenschaften und gutes Handling auf der Baustelle.

Fahrmischer ETM 1005 – Time to turn green

Durch den elektrischen Mischtrommel-Antrieb ist der Fahrmischer ETM 1005 lokal emissionsfrei (Plug-in Hybrid). Das Chassis wird nach wie vor mit Diesel angetrieben, doch die geräuschintensive Mischtrommel ist 100% elektrisch angetrieben. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch und den Geräuschpegel erheblich. Die zwei unterschiedlichen Antriebsarten von Chassis und Mischtrommel ermöglichen auch eine Kombination mit anderen Antriebsarten (Gas, Hybrid, elektrisch) und garantieren somit volle Flexibilität.

Trotz des alternativen Antriebes weist der Fahrmischer 100% seiner Leistung auf, da die Batteriekapazität mit Reserven für einen ganzen Arbeitstag ausreichen. Die Batterie wurde auf eine lange Lebensdauer bei geringem Gewicht optimiert und die Kombination aus Elektromotor und Mischgetriebe bietet eine Spitzenleistung von 120 kW. Der verbaute Generator mit Boosterfunktion lädt die Batterie während der Fahrt und trägt somit zu einer längeren Betriebszeit bei.

Archiv

Nutzfahrzeugbranche auf Zukunftskurs

Wurde bei der IAA Nutzfahrzeuge 2016 vorwiegend über Digitalisierung, vernetzte Nutzfahrzeuge und Elektromobilität gesprochen, präsentierten die Hersteller in diesem Jahr serienreife Ergebnisse.

Archiv

Digitalisierte Nutzfahrzeuge

Übergeordnetes Thema der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge ist die Vernetzung. Sie lässt sich jedoch nur mit einer besseren Netzabdeckung gestalten.

Foto: Foto: Lutz Odewald

Archiv

Digitales Nutzfahrzeuge-Magazin

Mit einem spannenden Projekt startet die Schlütersche Verlagsgesellschaft in die digitale Zukunft der Nutzfahrzeuge. Dabei wirft sie auch ein Schlaglicht auf die Baubranche. Lutz Odewald porträtiert u.a. Marc Döring und sein Fahrzeug. Beide sind im Service von Wirtgen, Windhagen, aktiv. Folgen Sie dem Link am Ende.

Foto: Foto: Continental

Archiv

Neue Webseite für Nutzfahrzeugreifen

Die neue Reifen-Website von Continental www.continental-tires.com ist für den Bereich Nutzfahrzeugreifen ab sofort in zwölf Märkten in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) verfügbar. Der klare und strukturierte Aufbau der neuen Website schafft Übersichtlichkeit und zeigt die wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.