Image
schmersal_PHO_PRO_PRE_kxhdsf06_SALL_AINL_V1.jpeg
Foto: Schmersal
Schmersal hat bestehende Schalterbaureihen für die Schwerindustrie um Ex-Varianten erweitert, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet sind.

Fördertechnik

Neue schwere Schalter

Die Schmersal Gruppe hat bestehende Schalterbaureihen für die Schwerindustrie um Ex-Varianten erweitert, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet sind.

Die Seilzug-Notschalter der Baureihen EX-I-ZQ900 und EX-I-RS655, sowie die Bandschieflaufschalter der Reihen EX-I-BS655 und EX-T. 454 können in Staubumgebungen der Zone 21 in der Zündschutzart Ex tb „Schutz durch Gehäuse“ oder in Gas-Atmosphären der Zone 1 in der Zündschutzart Ex ib „Eigensicherheit“ betrieben werden. Mit den neuen Ausführungen erweitert sich die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten für diese Schalterbaureihen: Die für die Zone 1 zertifizierte Varianten sind ausgelegt für Anwendungen in denen gefährliche Gase auftreten können, beispielsweise in der chemischen und petrochemischen Industrie sowie in Raffinerien, Deponien und Recyclinganlagen. Schalter, die für die Zone 21 zertifiziert sind, eignen sich für Bereiche außerhalb von staubeinschließenden Behältnissen, zum Beispiel in der Nähe von Füll- und Entnahmestellen, Förderbändern oder Lkw-Abkippstellen, die etwa in Recyclinganlagen, Kies- und Zementwerken, thermischen Kraftwerken oder in der metallverarbeitenden Industrie zu finden sind.

Bandschieflaufüberwachung

Bandschieflaufschalter der Baureihen EX-T.454 und EX-I-BS655, ausgeführt in Grauguss, überwachen den Geradeauslauf an Förderanlagen und werden paarweise auf beiden Seiten des Fördergurtes in der Nähe der Antriebs- und Umlenkrollen angeordnet. Bei ungleichmäßiger Beladung können Positionsabweichungen entstehen, die im Extremfall zu Beschädigungen und Materialüberschüttungen führen. Ein gestaffeltes Signal zur Positionsüberwachung ermöglicht mit dem Vorwarnsignal eine rechtzeitige Bandkorrektur während das Stoppsignal zur Abschaltung der Förderanlage führt. Die Baureihe EX-I-BS655 basiert auf der multifunktionalen Produkt-Plattform HDS. Mit einem Basisschalter und verschiedenen Betätigungselementen sowie unterschiedlichen Rollendurchmessern und einstellbaren Schaltwinkeln ist sie flexibel an die jeweilige Bandförderanlage anpassbar. Der Anschluss an die vorkonfektionierte zentrale Anschlussklemme ist dabei denkbar einfach. Sowohl der EX-T.454 als auch der EX-I-BS655 sind optional mit einer Dupline-Feldbusschnittstelle verfügbar, die einen höheren Diagnosekomfort bei geringem Verdrahtungsaufwand bietet. Die Ex-Schaltgeräte sind nach den Anforderungen der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU konstruiert. Mit der IECEx-Zulassung erfüllen sie zudem die internationalen Anforderungen des Explosionsschutzes. (US/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Die Schmersal Gruppe zeigt auf der bauma 2022 Lösungen für das Condition Monitoring sowie für einen sicheren und effizienten Betrieb von Förderanlagen.

bauma 2022

Das Fördern überwachen

Schmersal und Roxon präsentierten auf der bauma 2022 erstmals ein neues Online-Monitoringsystem für Förderbänder.

    • Förderbänder, Fördertechnik, Messen
Image
waelzlager_Findling-Waelzlager-Schwerindustrie-cmyk-print(ENT_I.jpeg

Wälzlager

Kraftpakete für extreme Belastungen

Die extremen Einsatzbedingungen in der Schwerindustrie bedingen eine gut funktionierende Dichtungstechnik, Schutz vor Korrosion sowie einen Ausgleich von Wellenschiefstellungen.

    • Baumaschinen, Verschleiß
Image

Fördertechnik

Am laufenden Band

Stillstehende Förderbänder bedeuten immer wirtschaftlichen Schaden. Mit diesen technischen Lösungen läuft es stetig rund.

    • Förderbänder, Fördertechnik, Verschleiß

Archiv

Sichere und tragfähige Grundlage für Schwergewichte

Ob sie einen Airbus A380 mit seinem Startgewicht von mehr als 180 Golf-Personenwagen tragen oder tonnenschwere Baumaschinen, als Stellfläche für vollgeladene Container dienen oder als Parkhaus: Halbstarre Deckschichten sind immer eine sichere Grundlage und für besonders hohe Belastungen geeignet.

    • Archiv