Image
Etwa 50 Baumaschinen wie Bagger, Trax, Bulldozer, Grader, Steinbrecher, Walzen und auch eine 50 Jahre alte Schürfraupe können die Besucher bei der Erdbewegung, wie vor 50 Jahren, bestaunen.
Foto: Eberhard Unternehmungen
Etwa 50 Baumaschinen wie Bagger, Trax, Bulldozer, Grader, Steinbrecher, Walzen und auch eine 50 Jahre alte Schürfraupe können die Besucher bei der Erdbewegung, wie vor 50 Jahren, bestaunen.

Wie in alten Zeiten

Oldie-Spektakel im Kieswerk

Die Eberhard Unternehmungen freuen sich, am 28. und 29. Mai 2022 zusammen mit dem Verein Swiss-Historik ein tolles und unvergessliches Erlebnis zu bieten.

„Aller guten Dinge sind drei? Hoffen wir, dass wir unseren Anlass im dritten Anlauf auch wirklich durchführen können. Es sind zehn Jahre vergangen, seit unserem Kieswerkspektakel mit Baggerballett, welches wir im Jahre 2012 zum 50 Jahr-Jubiläum der Weiacher Kies AG inszeniert haben“, sagt OK-Präsident Hansruedi Eberhard. Der Anlass findet in der Kiesgrube „im Hard“ der Weiacher Kies AG statt. Das Konzept sieht einerseits die Vorstellung historischer Baumaschinen, Dampfwalzen und Baulastwagen vor. Zusätzlich werden Partner aus der Baumaschinen- und Lastwagenbranche ihre aktuellen modernen Modelle vorführen.

Zurück in alte Zeiten

Es werden etwa 60 Oldtimerbaumaschinen und 40 Veteranenlastwagen erwartet. Die ältesten darunter sind über 100 Jahre alt. Zehn schnaubende und zischende Dampfwalzen sowie weitere Fahrzeuge werden sporadisch ihre Runden um das Kieswerk drehen. Etwa 50 Baumaschinen wie Bagger, Trax, Bulldozer, Grader, Steinbrecher, Walzen und auch eine 50 Jahre alte Schürfraupe können die Besucher bei der Erdbewegung, wie vor 50 Jahren, bestaunen. Und wie sah der Materialtransport in alten Zeiten aus? Dies werden ihnen historische Muldenkipper, Lastwagen sowie eine Feldbahn mit Kipploren aufzeigen. Auch Baumaschinen und Baufahrzeuge, welche bei der Schweizer Armee im Einsatz standen, können die Besucher bestaunen. Nebst den historischen Maschinen zeigen namhafte Hersteller ihre modernen und neuzeitlichen Baumaschinen und Baulastwagen. Auch diese können live in Bewegung bestaunt werden. Mit etwas Glück können Besucher selber einen modernen Bagger steuern und den Einfluss der digitalen Welt in den heutigen Baumaschinen erleben. Ein namhafter Partner wird auch die Meisterschaft für seinen Fahrerclub durchführen.

Für das allgemeine Publikum besteht die Möglichkeit, in Begleitung selber einen Minibagger zu steuern (“Bäggerle“). Auch ein Sandhaufen für die Kinder darf natürlich nicht fehlen. Es steht ein Hauptzelt für 500 Personen sowie Stände für die Verpflegung zur Verfügung. Auch können die Besucher Käseschnitten von einer originalen Militärbäckerei genießen. Der Eintritt und die Parkplätze sind kostenlos. Die Veranstaltung ist jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Festwirtschaft ist am Samstag bis 21 Uhr offen. (US/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Veranstaltungstipp

Alte Baumaschinen werden wieder jung

Ein Baggerballett, wie im Jahre 2012, wird es bei der „Weiach Historik“ im Mai in der Schweiz zwar nicht noch einmal geben. Dafür gibt es Neues und Unvergessliches zu erleben.

    • Unternehmen, Baumaschinen, Verbände, Veranstaltungen

Archiv

Hausausstellung in Regensdorf

15 Jahre sind vergangen, seit die Branche über die Gründung der Firma Bamag Maschinen AG in Regensdorf heimlich gekuscht und gelacht hat. Heute ist das Unternehmen mit seinen Qualitäts-Produkten aus der Baumaschinen- und Gabelstaplerbranche kaum mehr wegzudenken. Nicht zuletzt, dank eines hervorragenden Kundendienstes hat sich das Unternehmen etabliert. Am 14. und 15. November 2014 wird der Geburtstag mit einer Jubiläumsausstellung am Hauptsitz in Regensdorf gefeiert.

    • Archiv
Image

Archiv

Mini-Bauma Modellbauausstellung

Am 9. und 10. September 2017 verwandelt sich die Veranstaltungshalle des Auto & Technik Museum Sinsheim in ein Miniaturwunderland. Die Interessengemeinschaft „Freunde von Baugeräten, Schwertransporten und Krane e.V.“ lädt bereits zum 13. Mal zur „Mini-Bauma Modellbauausstellung“ ein.

    • Archiv
Image

Erst Garage – dann global

75 JAHRE JCB

JCB wurde vor 75 Jahren von Joseph Cyril Bamford gegründet. Aus einem kleinen Handwerksbetrieb wurde im Laufe der Jahre ein glo-bal agierender Konzern für Land- und Baumaschinen.

    • Baumaschinen