Denken Sie frühzeitig an die Planung Ihres bauma-Besuchs 2022.
Foto: David Spoo

Service

Planen Sie Ihren bauma-Besuch 2022

Direkt nach dem Ende der bauma mit der Planung der nächsten bauma beginnen? Ja, unbedingt, denn jetzt sind die Eindrücke noch frisch. Unser Tipp: Überlegen Sie, was gut gelaufen ist und was Sie bei der kommenden Messe-Ausgabe optimieren können und erstellen Sie frühzeitig eine persönliche To-do-list für die bauma 2022.

Lassen Sie die bauma 2019 Revue passieren - war Ihr Messebesuch gut geplant oder hätten Sie gern noch viel mehr gesehen und weitere Gespräche führen wollen. Dann bleiben Sie zur nächsten Messeausgabe doch länger in München. Hotels zur bauma sind natürlich sehr teuer. Doch wenn Sie jetzt schon festlegen, an welchen Tagen Sie die Messe besuchen wollen, dann haben sie noch eine große Auswahl bezüglich Lage, Komfort und Preis. Buchen Sie deutlich später, dann wird kaum eine der Unterkünfte allen von Ihnen festgelegten Kriterien entsprechen.

Schauen Sie auch, ob Ihr Hotel über ein Schimmbad oder einen Fitnessraum verfügt. Wenn ja, dann tragen Sie schon jetzt in den Kalender 2022 ein: „Sportbekleidung nicht vergessen!“. Denken Sie auch an Auszeiten: Gibt es in München Museen, Baudenkmäler oder moderne architektonische Highlights, die Sie schon immer mal besuchen wollten. Auf baunetzwerk.biz finden Sie Hinweise auf Schwimmbäder und interessante Joggingstrecken in München, die sicher auch zur kommenden bauma-Ausgabe noch auf Sie warten.

Bevor Sie aber in die Planung der bauma 2022 gehen, wünschen wir Ihnen zunächst eine gute Heimreise. Erholen Sie sich gut vom Stress der vergangenen Tage!

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.