Image
Cleanline1.jpeg
Foto: Cleanline
Die Hochleistungsbürsten sorgen bei verschiedenen Materialien für ein gutes Kehrergebnis.

Cleanline Reinigungstechnik

Powerbesen mit V-Konzept

Die Cleanline Reinigungstechnik befasst sich seit über zwanzig Jahren mit der Kehrphysik. Ergebnis: Der Cleansweep-V-Concept-Kehrbesen ist ein Premiumprodukt im Markt der starren Kehrbesen.

Der für harte Einsätze entwickelte Besen hilft, auf dem Gelände oder Wegen auch größere Mengen Schotter, Sand und Steine zu beseitigen, um Reifenschäden, Schäden am Untergrund oder Staub reduzieren. Das V-Konzept spart bis zu 70% der Kehrzeit im Vergleich zu geraden Kehrbesen, denn er reinigt zuverlässig in nur einem Durchgang. Die 13 kraftvollen Bürstenreihen sammeln das Kehrgut zur Mitte hin. Laut Hersteller befördern die Bürsten u.a. Schlamm, Kies oder Schnee kraftvoll, sicher und schnell effizient. Und falls erforderlich, kann man auch rückwärts mit dem Besen kehren. Zwar ohne Nutzung der Kehrgut-Sammelfunktion, dennoch leistungsstark.

Die Position der Schnellwechsler- oder Kombiaufnahmen sorgt für eine gute Kraftübertragung und schont das Trägerfahrzeug u.a. im Bereich der Hydraulik. Durch die ausgeglichene Kraftübertragung vom Trägerfahrzeug auf die Gesamtkonstruktion wird Laufruhe und somit ein besseres Kehrergebnis erreicht.

Per Schnellwechsler verriegeln

Neben den schon lange erhältlichen Schnellwechsler-Aufnahmen für viele verschiedene Trägerfahrzeuge überzeugt Anwender die dieses Jahr neu auf den Markt gebrachte Baggeraufnahme im täglichen Einsatz. So wird der Kehrbesen mit dem Bagger-Schnellwechsler gepackt und für das schnelle und wirkungsvolle Reinigender Fläche genutzt.

Gerade im Sommer, wenn die Hitze den Asphalt aufweicht, fahren schwere Lkw über verstreute Schottersteine. Dadurch entstehen gleich zweimal Kosten. Rohstoffe werden zu Staub zerfahren und dicke Steine in den weichen Asphalt gedrückt. Das althergebrachte Abschieben der Fläche mit der Schürfleiste der Schaufel von Radladern ist nicht hier nicht die beste Lösung. Denn dabei werden regelmäßig Schürfschäden am Untergrund und an den Schneidekanten der Schaufeln verursacht. Mit einer Kehrbreite von bis zu 4,80 m und einer höheren Kehr-Geschwindigkeit als sonst üblich werden schnell große Flächen gesäubert. Durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist die Amortisation der Anschaffung schnell erreicht.

Der Hersteller stellt Interessenten ein individuell ausgestattetes Testgerät kostenlos zur Verfügung. Dabei kann aus 1.000 verschiedenen Ausführungen das passende Kehrgerät zusammengestellt werden.

Image
Cleanline2.jpeg
Foto: Cleanline
V13-3600 mit Bagger-Schnellwechsler.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.