Foto: Foto: Maike Sutor-Fiedler

Archiv

Produktpremiere mit Thermoisolierung

Der Aufbauhersteller zeigte auf der Nordbau erstmals Kippsattel der neuen Leichtbau-Generation. Vor allem der Fahrwerkrahmen trägt zur Gewichtseinsparung von 320 kg bei.

Der neue, gewichtsoptimierte Alu-Kippsattelanhänger LHKA44/3N feierte in Neumünster Weltpremiere. Mit Hilfe eines neu entwickelten Leichtbau-Fahrwerkrahmens werden Reserven für zusätzliche Nutzlast frei – gerade im Material-Transport heute wichtiger denn je.

Bis zu 26 m3 Volumen fasste die Kippbrücke in Alu-Ausführung, die auf der NordBau mit Thermoisolierung ausgestellt war. Die Mulde wurde außen komplett mit einem hydrophoben Isolierwerkstoff eingepackt, der auch Feuchtigkeit und Temperaturen von 200 °C verträgt. Kältebrücken werden systematisch eliminiert, die Isolierschicht wird durch eine solide und sorgfältig abgedichtete Edelstahl-Abdeckung geschützt. Die Außen-Verkleidung der Mulde ist verschraubt, um Wartungsarbeiten an der installierten Sensorik zu ermöglichen. Sie kann anschließend wiederverwendet oder bei Schäden ausgetauscht werden.

Der vorgestellte LHKA44/3 bildet den Auftakt für eine neue Generation an Leichtbau-Kippsatteln aus dem Hause Meiller, die im Oktober 2017 in Serie gehen.

Archiv

Meiller

Auch Europas Weltmarktführer für Kipper- und Wechselaufbausysteme, die F.X.MEILLER Fahrzeug- und Maschinenfabrik-GmbH & Co KG aus München, zeigte zur Weltleitmesse für Nutzfahrzeuge thermoisolierte Kippaufbauten für den Asphalttransport. Verschiedene Aufbauten mit Vollisolierung und integrierter, hochmoderner Messtechnik wurden präsentiert. Die neue Thermoisolierung wird als Halfpipe-Kippsattelanhänger, als Hinterkipper oder Asphaltmulde auf einem Lkw-Fahrgestell angeboten.

Archiv

Nordbau mit stürmischem Beginn

Am Eröffnungstag der diesjährigen Nordbau fegt Herbststurm „Sebastian“ über das Messegelände in Neumünster hinweg – zeitweilig müssen mehrere Leichtbauhallen evakuiert und gesperrt werden. Nach dem Unwetter rückt das Schwerpunktthema Digitalisierung am Bau in den Mittelpunkt.

bauma

Schmitz Cargobull bietet Sattelkipper mit Thermoisolierung

Mit besonderem Augenmerk auf die Gewichtsreduzierung präsentiert Schmitz Cargobull eine weiterentwickelte Thermo-Isolierung für die Stahl-Rundmulde.

Archiv

Neuer Asphalt-Mulden-Kipper

Die zwei- und dreiachsigen Mulden-Kipper vom Trailerhersteller Kögel mit 24 m³ Ladevolumen sind jetzt in allen verfügbaren Wand- und Muldenstärkenvarianten auch als vollisolierte Asphalt-Mulden-Kipper erhältlich.