Image
Die Straßenbauwelt trifft sich in Dortmund
Foto: FGSV
Die Straßenbauwelt trifft sich in Dortmund

Veranstaltung

Programm des Straßen- und Verkehrskongress 2022 aufgestellt

Vom 5. bis 7. Oktober 2022 findet in den Dortmunder Westfalenhallen der Deutsche Straßen- und Verkehrskongress 2022 der FGSV statt. Jetzt wurde das Programm vorgestellt.

Bei dem Branchentreffpunkt im Straßen- und Verkehrswesen werden wieder Verantwortliche aus allen beteiligten Bereichen, aus Baufirmen, Ingenieurbüros, Hochschulen, Verbänden, Verwaltungen und weiteren mehr erwartet.

8 Vortragsblöcke

Das Programm beinhaltet wieder allerhand aktuelle und interessante Themen aus dem gesamten Straßen- und Verkehrswesen. Denn die Gremien der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) haben sich in den 4 Jahren seit dem letzten Kongress in Erfurt weiter intensiv den Aufgabenstellungen des Straßen- und Verkehrswesens gewidmet. Die Arbeitsergebnisse sind die Basis des Kongressprogrammes mit seinen insgesamt acht Fachvortragsreihen. Dabei stehen Themen wie die Einhaltung der Klimaschutzziele, die Aufteilung der knappen Verkehrsflächen für eine Verkehrswende, Verfügbarkeit und Sicherheit sowie die Nachhaltigkeit in der Bautechnik im Vordergrund. Zusätzlich werden in den beiden Querschnittsreihen BIM sowie Erhaltungsmanagement fachübergreifende Themen vertieft behandelt und diskutiert.

Image
Das Kongressprogramm
Foto: FGSV
Das Kongressprogramm

Nicht nur Vorträge

Den Festvortrag hält Prof. Axel Hahn, Direktor des Instituts für Systems Engineering für Zukünftige Mobilität des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Im „Klimaforum“ werden die Statements zu Möglichkeiten zur Erreichung der Klimaschutzziele im Straßen- und Verkehrswesen von 8 Personen (mit vermutlich 8 Meinungen) vom Publikum reflektiert.

In der Fachausstellung "Straßen und Verkehr 2022", die wieder den Kongress begleitet, haben die teilnehmenden und interessierten Besucher ausgiebig Gelegenheit, sich über die Neuheiten aus den Bereichen Verkehrsplanung, Straßenentwurf, Straßenverkehrstechnik, Straßenverwaltungen, Baustoffe, Straßenbau, Umwelttechnik, Software und Ingenieurwesen zu informieren. Ausstellen können alle Firmen und Institutionen, die in den Bereichen Straßen- und Verkehrsplanung, Straßenbau und Verkehrstechnik oder Umwelttechnik tätig sind: Alle, die ihre Produkte und Dienstleistungen der Fachwelt direkt bekannt machen wollen. Auch internationale Aussteller sind herzlich willkommen.

Die bewährte Posterausstellung gibt dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit, Forschungsprojekte im Rahmen des Kongresses zu präsentieren und darüber zu diskutieren. (MAI/RED)

Tipp: Das Programmheft finden Sie zum Herunterladen. Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Webseite.

Archiv

Straßen- und Verkehrskongress 2012

1.100 Teilnehmer kamen zum diesjährigen Straßen- und Verkehrskongress der FGSV nach Leipzig. Sie konnten sich über die Ergebnisse aus den Tätigkeiten der FGSV-Arbeitsgruppen und aus der Forschung, die von der FGSV als Grundlage für das weitere Arbeiten auf dem Gebiet der Verkehrsplanung und der Straßenbautechnik initiiert wird, informieren.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.